GIORA FEIDMAN Klarinette | GITANES BLONDES

"Back to the Roots"  

Klosterhof 75433 Maulbronn

Veranstalter: Klosterkonzerte Maulbronn, Klosterhof 17, 75433 Maulbronn, Deutschland

Tickets

Restkarten ggf. noch an der Abendkasse erhältlich.

Veranstaltungsinfos

Zusammen mit der Gruppe Gitanes Blondes kehrt Giora Feidman zu seinen Wurzeln zurück und präsentiert ein spannendes Klezmerprogramm mit der Musik seiner Vorfahren. Der Maestro und seine vier Musiker öffnen eine Schatzkiste mit Perlen des Klezmers und der Musik des Balkans sowie mit Celtic-, Gypsy- und Latinoklängen, denn die schönsten Melodien sind Kosmopoliten – sie reisen gerne! Genießen Sie einen Abend mit traurigen Weisen, wilden Tänzen, mal mit bekannten und mal mit unbekannten Melodien. So vielfältig wie der Stand des Gewürzhändlers auf dem Basar ist ein Abend mit Giora Feidman und Gitanes Blondes. Kurzweilig und spannend, mal zum Träumen, mal
zum Lachen. Ein Programm zwischen leidvoller Melancholie und halsbrecherischer Virtuosität.

Ort der Veranstaltung

Klosterhof
Klosterhof 5
75433 Maulbronn
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Kloster Maulbronn gilt als die die einzige vollständig erhaltene mittelalterliche Klosteranlage diesseits der Alpen. Die Hälfte der Anlage wird dabei vom Klosterhof mit seinen Verwaltungs- und Wirtschaftsgebäuden in Anspruch genommen. Der Hof wird durch die pittoresken Fachwerkfassaden geprägt und bei vielen über das ganze Jahr verteilten Märkten wieder zum Leben erweckt.

Der Klosterhof, der sich heute größer als ursprünglich präsentiert, ist zur einen Seite hin durch das Kloster selbst begrenzt und bietet dem Betrachter ein angenehm einheitliches Bild. Der ehemalige Fruchtkasten, heute als Stadthalle genutzt, diente als Lagerraum und führt einem die große wirtschaftliche Bedeutung Maulbronns vor Augen. Im gotischen Marstall ist seit über zwei Jahrhunderten das Rathaus untergebracht. Das Mittelalter wird lebendig, wenn man über den Klosterhof spaziert und sich die Lebensweise der früheren Mönche vor Augen führt.

Beeindruckende Baukunst und aufsehenerregende Geschichte vereinen sich im Kloster Maulbronn: Nicht zuletzt deshalb ist es von der UNESCO zum ersten Weltkulturerbe Baden-Württembergs erklärt worden. Alle Baustile von der Romanik bis zur Spätgotik sind im Kloster Maulbronn vereint. Die gesamte Anlage beherbergt heute nicht nur eine Schule, sondern auch die Polizei, zahlreiche Verwaltungsämter und Restaurants.