Giora Feidman & Gitanes Blondes - Very Klezmer

Marktplatz 16
59065 Hamm

Tickets ab 35,00 €

Veranstalter: KulturDirektion Dr. Löher GmbH & Co. KG, Händelstraße 19, 59302 Oelde, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 35,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Schwerbehinderte mit „B“ im Ausweis bezahlen den vollen Preis, die Begleitung hat freien Eintritt ohne eigenes Ticket.
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Giora Feidmans Konzerte versprechen ein abwechslungsreiches und einmaliges Abendprogramm. Der berühmte Klarinettenvirtuose ist in den unterschiedlichsten Stilen zu Hause und überzeugt mit seiner genreübergreifenden Vielseitigkeit. Neben seinen Errungenschaften auf dem Gebiet der Weltmusik (Klezmer, schottische Folklore, lateinamerikanische Lieder) gilt Feidman zudem als einer der führenden Instrumentalisten des zeitgenössischen Jazz. So lässt der welterfahrene Musiker scheinbar gegensätzliche Musikrichtungen zu einem einzigartigen Repertoire verschmelzen.

Der gebürtige Argentinier mit jüdischen Wurzeln fühlt sich dem Lebensgefühl der osteuropäischen Juden besonders verbunden und kehrt immer wieder zu deren Traditionen zurück. Feidman bündelt dieses Kulturgut und gibt es musikalisch auf höchstem Niveau wieder. Er spielte unter anderem 18 Jahre lang im Israel Philharmonic Orchestra. Melancholie und Lebensfreude stehen sich in seinen Kompositionen gleichberechtigt gegenüber und fesseln den Zuhörer.

Neben seinem Wirken als Musiker gilt Giora Feidman zudem als wichtiger Vermittler zwischen Kulturen. Er versteht seine mitreißende Musik als internationale Sprache, die Menschen mit den verschiedensten Hintergründen zusammenbringt und mit der er seine Gefühle ausdrückt. Es erwartet Sie ein Meister seines Faches, der Sie mit schillernden Soli und viel Geschick begeistern wird.

Ort der Veranstaltung

Pauluskirche
Marktplatz 16
59065 Hamm
Deutschland
Route planen

Im Herzen Hamms erhebt sich die Pauluskirche und bestimmt mit ihrem Turm die Silhouette der Stadt. Fast 80 Meter ragt er gen Himmel und gilt dabei nicht nur als Wahrzeichen von Hamm, sondern zugleich als eine der schönsten Turmlösungen Westfalens.

Obwohl der genaue Baubeginn des monumentalen Bauwerks im Dunkel der Zeit verloren ging, ist die Pauluskirche das älteste Gebäude der Stadt. Wohl im 13. Jahrhundert wurde sie an Stelle einer kleineren Kapelle errichtet. Die gotische Kirche hat eine bewegte Geschichte hinter sich und wurde mehrfach fast zerstört. Nachdem sie zahlreiche Brände überstanden hatte, wurde ihr der große Stadtbrand 1741 zum Verhängnis. Bausubstanz und Turmhelm wurden schwer beschädigt, eine Sanierung ließ sich ebenso wie nach dem Zweiten Weltkrieg nicht umgehen.

Innerhalb der gewaltigen Kirche befinden sich zahlreiche alte Gräber, teilweise noch aus dem 17. Jahrhundert. Die Pauluskirche ist in ihrem Inneren relativ schlicht gehalten, da der Großteil der kunstvollen Ausstattungsgegenstände dem Bildersturm zum Opfer fiel.