Gießener Kultursommer 2017: Roland Kaiser - Open Air 2017

Roland Kaiser  

Domäne Schiffenberg 35394 Gießen

Tickets ab 39,85 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Konzertbüro Bahl GmbH, Weißenburgring 23, 35415 Pohlheim, Deutschland

Anzahl wählen

Normalpreis

Stehplatz (inkl. Shuttlebus)

je 39,85 €

Parkplatz Schiffenberg (optional)

je 10,00 €

Schwerbeschädigte inkl. Begleitperson

je 39,85 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

VIP-Tickets erhalten Sie unter: www.giessener-kultursommer.de/vip

Rollstuhltickets sind über den Veranstalter per E-Mail (info@giessener-kultursommer.de) oder telefonisch unter 06404-5069985 zu buchen.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Von der Elbe an die Lahn - Einziges Open Air in Hessen

Roland Kaiser ist zweifelsohne im pop-kulturellen Kosmos Deutschlands seit über 40 Jahren und mit mehr als 90 Millionen verkauften Tonträgern einer der bekanntesten und profiliertesten Sänger. Der Grandseigneur des Schlagers setzt sich zudem engagiert für soziale Zwecke ein. Ein Echo ist ihm von der Deutschen Phonoakademie im April dieses Jahres für sein außergewöhnliches Engagement bereits verliehen worden, nun folgt am 5. Dezember die Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande. Der Künstler wird im Rahmen des 3. Gießener Kultursommers am 2. September ein Open Air auf der Freilichtbühne Kloster Schiffenberg spielen. Es ist sein einziges Open Air-Konzert in Hessen und den angrenzenden Bundesländern NRW und Rheinland-Pfalz, die Karten dafür sind ab 1. Dezember im Vorverkauf erhältlich.

Legendär sind Roland Kaisers Open Air-Konzerte in Dresden. Die „Kaisermania“ in Dresden 2017 war in einer Rekordzeit von nur neun Stunden mit rund 50.000 Tickets ausverkauft. Mittlerweile werden auch die wenigen anderen Open Airs des Sängers liebevoll die „kleinen Kaisermanias“ genannt. Die Setliste weicht dabei selten von derjenigen der „Kaisermania“ in Dresden ab. Ein gut gelaunter Roland Kaiser wird ein zweieinhalbstündiges Hitfeuerwerk präsentieren - mit aktuellen Hits und seinen beliebten Klassikern wie beispielsweise “Manchmal möchte ich schon mit Dir“, „Joana“ oder „Dich zu lieben“. Mit seinem aktuellen 31. Album ,,Auf den Kopf gestellt" bewies der 64-Jährige erneut, dass er sich weiter entwickeln, einen Schritt nach vorne gehen und seine Fans mitnehmen kann. Moderne Pop-Schlager und gefühlvolle Balladen treffen hier auf lässige Lieder, vorgetragen mit der ganzen Routine einer über 40-jährigen Karriere. Mehrfach stürmte das Album seit seinem Erscheinen im Februar 2016 die Top Ten der deutschen Album-
Charts.

Auch das Publikum erweist sich bei Roland Kaisers Konzerten als äußerst textsicher, vergnügt und in bester Partystimmung. Mit der Schlagerparty vor der traumhaften Kulisse auf der Freilichtbühne Kloster Schiffenberg wird Roland Kaiser würdig den Abschluss seiner Open-Air Saison 2017 feiern.

Das Konzert ist unbestuhlt. Die Parkplätze auf dem Schiffenberg sind limitiert auf 350 Plätze. Diese Tickets sind optional bei jedem Ticketkauf für 10,- EUR pro Fahrzeug erhältlich. Für alle anderen Gäste bieten wir einen kostenfreien Buspendeldienst (Shuttlebus) von der Haltestelle Rathenaustraße Gießen an. Die kostenfreien P+R Parkplätze befinden sich Phil I und II der Universität Gießen. Die genauen Fahrpläne sowie eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung sind auf der Homepage giessener-kultursommer.de veröffentlicht.

Ort der Veranstaltung

Kloster Schiffenberg
Domäne Schiffenberg
35394 Gießen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Kloster Schiffenberg ist nicht nur eine der Hauptattraktionen von Gießen, sondern zugleich auf Grund seiner architektonischen Bedeutung in den Rang eines Bauwerks von nationaler Bedeutung erhoben worden. Den Namen hat das Kloster von seiner Lage auf dem Gießener Hausberg, dem Schiffenberg.

Auf dem heutigen Gebiet der Klosteranlage konnten bei Ausgrabungen schon Siedlungsspuren gefunden werden, die sich bis auf 1000 Jahre vor Christus datieren lassen. Das eigentliche Klostergebäude entstand erst 1129 auf Geheiß Clementias von Gleiberg, bereits einige Jahre darauf bezogen Augustiner-Chorherren das Kloster, ein Jahrhundert später folgten in einem Nebengebäude die Chorfrauen. Auf Grund zahlreicher Misswirtschaften und Streitigkeiten wurde das Kloster im 14. Jahrhundert aufgehoben und dem Deutschen Orden anvertraut, es folgte die Nutzung als Amtssitz, dann die Verpachtung an eine Adelsfamilie. In deren Besitz wurde es erstmals zu einem beliebten Ausflugsziel, was es bis heute geblieben ist.

Seit 1972 befindet sich das Kloster in städtischem Besitz und gilt seitdem als Freizeit- und Naherholungsziel für alle Gießener. Das Restaurant sowie der große Biergarten in idyllischer Atmosphäre sorgen für kulinarische Genüsse und zahlreiche Veranstaltungen, wie beispielsweise der Musikalische Sommer auf dem Schiffenberg, bereichern das kulturelle Angebot der Region.