Gernot Hassknecht - "Jetzt wird's persönlich"

Gernot Hassknecht  

Pauluspromenade 2 Deutschland-36037 Fulda

Tickets ab 26,30 €

Veranstalter: Kreuz Fulda, Rangstraße 4, 36037 Fulda, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 26,30 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Viele kennen ihn als den cholerischen, politisch nicht immer ganz korrekten Nachrichten-Kommentator Gernot Hassknecht. Im wahren Leben heißt er Hans-Joachim Heist und ist nicht nur durch seine Rolle in der Satiresendung „heute-show“ mit Oliver Welke bekannt, sondern nebenbei auch als Regisseur und Theater-Schauspieler tätig.

In der „heute-show“ gilt Gernot Hassknecht als jemand, der die aktuelle politische Lage gerne auch mal persönlich (und bissig) kommentiert oder jeden noch so kleinen Zwischenfall mit einem cholerischen Anfall beantwortet – so musste während der Sendung beispielsweise auch schon ein Touchscreen als Zielscheibe herhalten, als dieser nicht so wollte wie Gernot.

Mit seinem Bühnenprogramm will Gernot Hassknecht seine Lebensphilosophie an sein Publikum weitergeben, in der Hoffnung darauf, dass es er bald nicht mehr alleine da steht als Stimme der ungehörten Masse. Choleriker dieser Welt, vereint euch und pilgert zu Gernot Hassknechts grandiosen Bühnenshows – beste Unterhaltung garantiert!

Ort der Veranstaltung

Orangerie Fulda
Pauluspromenade 2
36037 Fulda
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Nach Plänen von Baudirektor Maximilian von Welsch entstand zwischen 1721 und 1724, gegenüber dem Stadtschloss, die Orangerie. Heute gehört sie zum Hotel Maritim und zählt zu einem der beliebtesten Veranstaltungsorte für Feste, Tagungen und Ballnächte.

In zentraler Lage, am Rande des herrlichen Schlossparks gelegen, verfügt die Orangerie über mehrere Räumlichkeiten für diverse Veranstaltungen. Der große Saal wird unter anderem als Konzertsaal genutzt. Aber auch in der veranstaltungsfreien Zeit hat die Orangerie ein einzigartiges Flair zu bieten: In dem Café und Restaurant können die Besucher dann kleine Stärkungen oder hervorragend zubereitete Menüs vor der historischen, barocken Kulisse genießen.

Unter den prächtig ausgestatteten Innenräumen ist vor allem der Apollo-Saal sehenswert, der dem Hotel als Frühstückssaal dient. In atemberaubender Atmosphäre kann hier der Tag begangen werden.