Gerhard Schöne - Könige aus dem Morgenland - Weihnachtliche (Kinder-)Lieder aus aller Welt

Theaterplatz 15
01662 Meißen

Tickets ab 16,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theater Meißen gemeinnützige GmbH, Theaterplatz 15, 01662 Meißen, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Musikalisches Weihnachtsspiel mit drei herausragenden Instrumentalisten Stefan Kling (Piano), Rainer Schwander (Hackbrett, Saxophon, Flöte) und Karoline Körbel (Trommeln, Percussion) sowie die Puppen- und Schattenspielerin Therese Thomaschke begleiteten ihn dabei. Freche wie berührende Lieder aus aller Welt – vom Eiffelturm, über Brooklyn bis zum Zuckerhut – hat Schöne ausgegraben, gesammelt und höchst vergnüglich wie sinnlich nachgedichtet und 2004 auf CD aufgenommen. Weihnachtslieder nicht nur von der Geburt des Jesus-Kindes und ohne missionarischen Eifer, ohne religiöses Getöse, als ein ernstzunehmendes, oft mal heiteres Märchen, das irgendwie fremd und doch plötzlich sehr nah ist.

KinderProvinzschrei vor einem Jahr im Stadttheater Hildburghausen möchten wir Gerhard Schöne und Band unserem kleinen und großen Publikum nun auch in Zella-Mehlis vorstellen. Für das Programm Könige aus Morgenland hat Gerhard Schöne weihnachtliche Kinderlieder aus aller Welt – vom Eiffelturm bis zum Zuckerhut – ausgegraben, gesammelt und höchst vergnügliche wie sinnliche Nachdichtungen geschrieben. In Liedern, Musik und poetischen Verwandlungen entdecken Kinder und Erwachsene das Besondere, oft Rätselhafte und Wunderbare weihnachtlicher Stimmungen, deren Ursprünge in Form eines phantastischen Schattenspiels auf der Bühne immer lebendig bleiben. So kann sich denn auch die ganze Familie bereits am Samstagnachmittag auf einen wunderschönen, besinnlichen 3. Advent einstimmen.
___________________

Gerhard Schöne ist der populärste und beliebteste Liedermacher in den neuen Bundesländern. Er ist Jahrgang 1952 hat drei Töchter und drei Söhne und lebt in Meißen. Über viele Wege (Lehre in einem Metallberuf, kirchlicher Mitarbeiter in musikalischen Bereichen, Briefträger, Fernstudent an der Dresdner Musikhochschule, Wehrersatzdienst) ist er seit 1979 freiberuflicher Liedermacher, UNICEF-Botschafter und 1. Botschafter des Verbundnetzes aus dem Osten. Seine Lieder und Schallplatten für Erwachsene und Kinder wurden in der DDR millionenfach verkauft und sind auch heute ein geschätzter wie unverzichtbarer Teil des Musikschaffens in Deutschland.

Ort der Veranstaltung

Theater Meißen
Theaterplatz 15
01662 Meißen
Deutschland
Route planen

Das Theater in Meißen gehört zu den wichtigsten Kultureinrichtungen der Porzellan- und Weinstadt. Seit 1851 entdecken viele Generationen ihre Liebe für das Theater, die in dessen Geschichte immer dafür sorgten, dass die Tradition fortgeführt wird – denn nach einem Tief kommt immer ein Hoch. So waren die Auflösung des Ensembles 1963 und das Hochwasser 2002 kein Grund, das Theater nicht mehr auferstehen zu lassen.

Das historische Tucherhaus, dem Vorgängerbau des heutigen Theaters, existiert nachweislich spätestens seit 1287. Meißen war damals, lange vor der Gründung Dresdens, ein kulturelles und wirtschaftliches Zentrum der Region. In der Renaissance stellten viele herumziehende „Comödianten“ ihr Können zur Schau, bis die ersten humanistischen Stücke das Niveau hoben und sich das Theaterspiel etablierte. Der Barock machte das Theater hof- und salontauglich, und das ehemalige Handelshaus wurde ab 1851 zu einem vollwertigen Theaterhaus umgebaut.

Die Theatertradition ist aus Meißen nicht mehr wegzudenken. Zwischen moderner Technik und Einrichtung ist die altehrwürdige Theateratmosphäre immer noch spürbar. Erleben auch Sie hochwertiges Schauspiel in dem beliebtesten Volkstheater der Region!