"Gerhard Richter. Ausschnitt" im Neuen Museum Nürnberg

14. November 2014 bis 22. Februar 2015 - Staatliches Museum für Kunst und Design in Nürnberg

Gerhard Richter. Ausschnitt Werke aus der Sammlung Böckmann Er gilt als einer der wichtigsten Künstler der Gegenwart. Gerhard Richter hat unser Verständnis von Malerei und Kunst nachhaltig verändert und begeistert mit seinen Werken seit Jahrzehnten eine breite kunstinteressierte Öffentlichkeit. Radikal, brillant und visionär: Als Gerhard Richter in den 60er Jahren mit Abmalungen von Fotographien begann, stellte er damit zugleich die Grundlagen der Malerei in Frage. Nichts selbst zu erfinden, sondern Gegenstände, Ideen und Bilder in ihren Erscheinungsformen ausschließlich zu konservieren war ein revolutionärer Versuch, der Subjektivität des Künstlers auf allen Ebenen zu entfliehen. Was seinen Bildern Besonderheit verleiht, ist jedoch nicht nur sein extrem naturalistischer Stil, sondern auch eine gewisse Unschärfe, welche die Motive in eine Art geheimnisvollen Schleier hüllt. „Gerhard Richter. Ausschnitt“ ist eine Ausstellung, die einen beeindruckenden Überblick über das vielfältige Schaffen dieses außergewöhnlichen Künstlers ermöglicht. Eine Sammlung von insgesamt 28 Werken offenbart jedoch auch Diskontinuitäten im künstlerischen Schaffen Gerhard Richters. Denn neben fotorealistischen Naturdarstellungen und Abmalungen, befinden sich auch wundervoll abstrakte Gemälde in seinem gigantischen Oeuvre.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.
Versand heute!

Bei Bestellung bis 15:00 Uhr (nur Mo. bis Fr.) und Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder SOFORT Überweisung (Onlinebanking) werden Ihre Tickets noch am selben Tag von uns versendet.

Sicherheit