Gerd Dudenhöffer spielt aus 30 Jahren Heinz Becker-Programmen

Rudolf-Steiner-Straße 4 88239 Wangen

Tickets ab 33,50 €

Veranstalter: Culina Events, Seestraße 12, 88045 Friedrichshafen, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 33,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Das Publikum kann sich freuen auf 2017:
DEJA VU
Gerd Dudenhöffer spielt aus 30 Jahren Heinz Becker-Programmen


Kennen Sie das nicht auch? Da passiert Ihnen etwas und Sie denken sich: Das habe ich doch schon einmal erlebt!? Die Psychologie spricht hier von einem Déjà vu, zu Deutsch: schon gesehen. Genau so heißt das neue Programm des Kabarettisten Gerd Dudenhöffer alias Heinz Becker.

Und tatsächlich wird sich der aufmerksame Zuschauer sagen: Déjà vu – schon gesehen! Denn Dudenhöffer, seit nunmehr über 30 Jahren als Heinz auf der Bühne, hat in seinen bislang 16 Programmen geblättert und die Highlights herausgepickt. Doch ein Herunterleiern von alten Pointen ist „DEJA VU“ keineswegs: Dudenhöffer legt einmal mehr den Finger auf die Wunden der Gesellschaft und zeigt, wie sich Geschichten wiederholen und sich Geschichte zu wiederholen droht.

Gerade aus dem Blickwinkel des engstirnigen Spießbürgers, den das Publikum so gerne belächelt, liefert der Kabarettist bittersüße An- und Einsichten, die beweisen, dass nicht alles Gold ist, was glänzt – und umgekehrt. Nicht umsonst erfreuen sich Fernsehaufzeichnungen vergangener Dudenhöffer-Programme immer wieder großer Beliebtheit.

So wie Forscher der Universität im schottischen St. Andrews mit Gehirn-Scans die Entstehung eines Déjà vus erforscht haben, hat sich auch Heinz Beckers Schöpfer in die Erinnerungen seiner Bühnenfigur eingeloggt. Was er dort gefunden hat, kann man ab März 2017 auf den deutschsprachigen Bühnen erleben.
Bienvenue DEJA VU.

Ort der Veranstaltung

Festsaal der Waldorfschule
Rudolf-Steiner-Straße 4
88239 Wangen
Deutschland
Route planen

Der Festsaal der Waldorfschule Wangen ist nicht nur eine Bereicherung für das Schulleben, sondern auch für das kulturelle Angebot der Stadt. Hier trifft wunderschöne Architektur auf modernste Veranstaltungstechnik und anspruchsvolles Programm. Kein Wunder, dass die Wangener den Festsaal der Waldorfschule als die heimliche Stadthalle bezeichnen.

Wer hier an eine typische Schulaula mit kargen Wänden und Turnhallenboden denkt, ist auf dem Holzweg. Der Festsaal der Waldorfschule besticht durch eine beeindruckende Architektur und wunderbare Akustik. Hinzu kommt die hervorragende technische Ausstattung. Hier können Musicals, Opern, Konzerte und Vorträge veranstaltet werden. Schon während der Eröffnung des Saals wurde deutlich, dass es sich hier um einen ganz besonderen Ort handelt. Die prominente Schirmherrin Christine Urspruch, die aus dem ARD-Tatort bekannt ist, führte das Publikum durch den Abend. Keine Frage, der Festsaal der Waldorfschule in Wangen ist viel mehr als nur Schulaula. Mit dieser Location hat die Stadt Wangen einen wichtigen Veranstaltungsort gewonnen.

Lassen Sie sich die Veranstaltungen im Festsaal der Waldorfschule Wangen auf keinen Fall entgehen. Hier ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei.