Genussvolles Wetzlar – Kulinarische Stadtführung mit anschließendem Kochkurs

Domplatz 8
35578 Wetzlar

Tickets ab 98,00 €

Veranstalter: Tourist-Information Wetzlar, Domplatz 8, 35578 Wetzlar, Deutschland

Anzahl wählen

Freie Platzwahl

Normalpreis

je 98,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Entdecken Sie die kleinen und großen Besonderheiten der Wetzlarer Altstadt und erfahren auf einem kulinarischen Rundgang durch die malerischen Gassen, wo Goethe gerne verweilte und was es mit der Rittertafel im Gasthaus „Zum Kronprinzen“ auf sich hatte. Dabei erhalten Sie im Lottehof Einblicke in das häusliche Leben der Familie Buff und hören in Lottes Kräutergarten, wie Goethe seiner Lotte damals zur Hand ging. Während der Führung erhalten Sie an ausgewählten Orten typische Snack aus der jeweiligen Zeit.

Den Abschluss des kulinarischen Spaziergangs „Speisen wie zu Lottes und Goethes Zeiten“ bildet ein „Goethe-Menü“, welches Sie ab 17:30 Uhr selbst unter Anleitung in Olafs Kochschule zubereiten.
Anmeldeschluss: 19.08.2018

Das Kontingent von diesem öffentlichen Angebot ist auf 12 Plätze limitiert und richtet sich an Einzelpersonen (Mindestteilnehmerzahl sind 8 Personen). Darüber hinaus kann das Angebot nach Verfügbarkeit auch zum Wunschtermin gebucht werden.

Ort der Veranstaltung

Wetzlarer Dom
Domplatz
35578 Wetzlar
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der Wetzlarer Dom ist der größte Sakralbau und eines der Wahrzeichen der Stadt. Er gehört zu den ältesten Kirchen Deutschlands, die simultan von katholischen, wie auch protestantischen Christen genutzt werden.

Architektonisch bietet die Kirche dem Auge viel Interessantes, denn sie zeichnet sich durch eine starke Stilmischung und verschachtelte Bauabschnitte aus romanischen und gotischen Elementen aus. Der Dom ist eine dreischiffige, rippengewölbte Hallenkirche mit einer Doppelturmfassade. Besonders dominant ist der dreigeschossige, aus rotem Sandstein bestehende Turm an der Südwestecke des Langhauses. Der Innenraum zeichnet sich außerdem durch viele Kunstschätze aus. Besonders sehenswert sind dabei die mächtigen, geschmückten Pfeiler, die Wandmalereien aus dem 14. Jahrhundert, die 1987 restauriert wurden, sowie die Pietà.

Neben den Gottesdiensten finden auch Konzerte in dem Dom statt, der über 1.000 Gläubige aufnehmen kann. Dabei handelt es sich vor allem um Orgelkonzerte und Weihnachtsoratorien. Auch ein Teil der Wetzlarer Festspiele wurde schon vor dieser beeindruckenden Kulisse aufgeführt!