Gayle Tufts - Superwoman

23. Festival der Kleinkunst  

Banter Deich 1A
26382 Wilhelmshaven

Tickets ab 26,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Pumpwerk, Banter Deich 2, 26382 Wilhelmshaven, Deutschland

Anzahl wählen

Freie Platzwahl

VVK

je 26,00 €

VVK ermäßigt

je 22,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Bei Veranstaltungen bei denen Ermäßigungen angeboten werden, gelten diese für Schüler, Studenten, Auszubildende und Bundesfreiwilligendienstleistende.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Das 23. "Festival der Kleinkunst" präsentiert GAYLE TUFTS mit ihrer Musik-Show "SUPERWOMAN". Gayle Tufts rettet die Welt - zumindest für einen Abend. Begleitet wird sie am Piano von Marian Lux (Musik und original Songs). "Superwoman" findet im Rahmen der Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag statt und wird gefördert durch die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wilhelmshaven.

Gayle Tufts ist die bekannteste in Deutschland lebende Amerikanerin und
eine Institution für intelligente Unterhaltung. Seit 25 Jahren lebt die Entertainerin und Autorin in Berlin. Seither hat sie ihren geschärften Blick sowohl über die Deutschen als auch über ihre Landsleute gleiten lassen. Klug, witzig und weiblich hat sie auf beiden Seiten mit etlichen Vorurteilen aufgeräumt und sich um das deutsch- amerikanische Verständnis verdient gemacht.

In ihrem neuen Programm aktiviert sie all ihre Superkräfte, um mit ganz viel Musik, Tanz und Comedy „the Power of Showbiz“ zu verbreiten. Enthusiastisch, bodenständig, menschlich, selbstironisch und rundum liebenswert, bündelt sie die Kraft ihrer großen Vorbilderinnen. Sie führt den ultimativen Kampf gegen die Sehnsucht nach einfachen Antworten. Sie feiert die Heldinnen des Alltags und gibt die Hoffnung nicht auf, eines Tages vielleicht doch fliegen zu können. Sie erklärt die berauschende Wirkung von Superfoods und gibt Halt in Zeiten der unverständlichen Wahlen. Sie erklärt the politics of dancing mit virtuosem Wortwitz in mindestens zwei Sprachen und überlegt sogar, aus politischen Gründen, ihren Namen zu ändern.

Erleben sie die beste Entertainerin der deutschen Comedy-Szene mit einem tiefen Einblick in die Glitzerwelt einer erwachsenen Frau.: Magic Unterwäsche, Grünkohlsmoothies und Körpereinsatz bis zum letzten Atemzug.

Pressestimmen:
„Gayle Tufts ist ein Kraftwerk auf der Bühne, mal als Miss America, mal als Statue of Liberty oder eben als Superwoman. Dabei bietet sie eine außergewöhnliche Vielfalt. Mühelos wechselt sie zwischen Selbstironie und Stellungnahme...Und genau das ist das Besondere an der grandiosen Amerikanerin: Es ist das Zusammenspiel, die sympathische Gesamterscheinung, die Vielfältigkeit, die den Abend trägt. Sie macht es ihren Zuschauern unmöglich, sie nicht zu mögen.“ (Johanna Ewald, Berliner Morgenpost)

„Das muss man in Berlin erst einmal hinkriegen: Das Publikum im ausverkauften TIPI ruft gemeinsam „I am a wonderful, beautiful, powerful woman!“ Und die Männer haben keine Hemmungen, sich vollmundig zu beteiligen. So ist das, wenn Gayle Tufts auf der Bühne steht. Sie erweist sich als umwerfende Stimmungskanone...Gayle Tufts sind alles mit Schmäh uns Schmelz...ein charmanter, fidel-vergnüglicher Abend.“ (Irene Bazinger, Berliner Zeitung)

„Unterhalten werden und lachen? Ihr neues Showprogramm liefert weit mehr als das. Ihre klugen Beobachtungen über die Gesellschaft sind ebenso legendär wie ihr Dinglish.“ (Lisa Schwesig, n-tv)

Videos

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum Pumpwerk
Banter Deich 1a
26382 Wilhelmshaven
Deutschland
Route planen

Es ist das älteste soziokulturelle Zentrum Niedersachsens und prägt seit 1976 das gesellschaftliche und kulturelle Leben in Wilhelmshaven. Das „Pumpwerk“ ist Treffpunkt für die unterschiedlichsten Menschen und beliebte Location für die verschiedensten Veranstaltungen zugleich.

Der Name des Kultur- und Veranstaltungszentrums geht auf die frühere Nutzung des Gebäudes zurück, das von 1903 bis 1974 die Abwässer der Stadt in die Nordsee pumpte. 1976 entstand hier im Zuge einer alternativen Kulturbewegung eines der ersten soziokulturellen Zentren Deutschlands, die unter dem Motto „Kultur für alle“ Begegnungsstätte, politisches Forum und Bühne für ein breites Bevölkerungsspektrum darstellten. Das Pumpwerk verdankt seinen hohen Bekanntheitsgrad aber vor allem seinem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm. Neben Comedy- und Kleinkunstveranstaltungen finden hier regelmäßig Konzerte bekannter Künstler und Bands statt. Doch auch Amateurmusikern wird hier die Möglichkeit geboten, sich vor Publikum zu beweisen. So standen hier schon Größen und Legenden wie BAP, Trio oder Max Raabe auf der Bühne, als diese noch kaum jemand kannte.

Insgesamt finden im Pumpwerk jährlich bis zu 160 Veranstaltungen statt, zu denen um die 150.000 Gäste kommen. Seien auch Sie dabei und erleben Sie anspruchsvolle Unterhaltung sowie kulturelle Vielfalt in einem historischen Gebäude.