Gayle Tufts

Superwoman  

Siemensstr. 11 70469 Stuttgart

Tickets ab 24,00 €

Veranstalter: Theaterhaus Stuttgart e.V., Siemensstraße 11, 70469 Stuttgart, Deutschland

Anzahl wählen

Preis

VVK

je 24,00 €

VVK erm

je 19,60 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Rollstuhlplätze sind nur über das Theaterhaus Stuttgart buchbar.

Ermäßigte Karten gibt es für bestimmte Veranstaltungen (siehe Programm) gegen Vorlage eines gültigen Ausweises für: Schüler, Studenten, Azubis, Menschen mit Behinderung und Arbeitslose.

Bitte beachten Sie, dass nicht für jede Veranstaltung Ermäßigungen möglich sind.

Im Theaterhaus ist kein Umtausch von Normalpreiskarten in ermäßigte Karten möglich!
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Sie ist die Erfinderin des „Denglisch“, einer Mischung aus Deutsch und Englisch und mittlerweile ihr Markenzeichen: Gayle Tufts, Sängerin, Schauspielern, Autorin, Stand- Up- Comedian und eigentlich überall talentiert, ist laut Stern „die bekannteste in Deutschland lebende Amerikanerin“ und von der deutschen Comedy-Bühne nicht mehr wegzudenken! Die Ikone der deutsch-amerikanischen Freundschaft schlägt mit ihrer enormen Bühnenpräsenz und ihren intelligent-charmanten Shows überall, wo sie hinkommt, ein wie eine Bombe.

Obwohl die meisten sie wohl eher von der Bühne kennen, beweist die taffe Amerikanerin auch außerhalb des Rampenlichtes ihr Talent. Neben ihren selbst produzierten Bühnenshows arbeitet sie immer wieder fürs Fernsehen und Radio und schreibt Bücher und Artikel für verschiedene Zeitschriften. Als Berlin- und Deutschland-Botschafterin ist sie auch in ihrer Heimat, den USA, unterwegs.

In ihrer neuesten Show „Some like it heiß“ beweist Gayle Tufts eins ums andere Mal ihre unterhaltsame und intelligente Mischung aus Humor und Tiefsinn mit vielen Bezügen zur deutschen und amerikanischen Populärkultur. Seien Sie gespannt auf die Solo – Show von GayleTufts und sichern Sie sich schnell Tickets bei Reservix.

Anfahrt

Bild des Veranstaltungsortes