Gäule der Erinnerung - Michael Krüger und Matthias Bormuth

Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart

Tickets from €10.00
Concessions available

Event organiser: Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €10.00

Ermäßigt

per €8.00

Literaturhausmitglieder

per €5.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

"ermäßigter Preis": Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Arthaus-, Kulturgemeinschafts- und Gedokausweis

"halber Preis": MItglieder des Trägervereins Literatur- und Medienhaus Stuttgart sowie der Freunde Literaturhaus Stuttgart e.V.

Bitte beachten Sie, daß die Ermäßigungsnachweise beim Einlaß kontrolliert werden.
print@home after payment
Mail

Event info

Lesung und Gespräch
Moderation: Ulrich Raulff

Michael Krüger gehört nicht nur zu den großen Verlegerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, sondern tritt auch als Lyriker und Herausgeber, als umtriebiger Vermittler und Netzwerker in Erscheinung. Und er hat einen bewegenden Nachruf auf den Lyriker, Kritiker und Autor Peter Hamm verfasst, der dem Band „Die Gäule der Erinnerung“ vorangestellt ist. Der Band zeichnet ein Gespräch zwischen dem jüngst verstorbenen Peter Hamm und Matthias Bormuth nach, druckfrisch erschienen im Ulrich Keicher Verlag Warmbronn. Beide, Michael Krüger und Peter Hamm, zeichnen sich durch die Abkehr von den Eltern, die Verarbeitung einer belasteten Kindheit aus, stehen für eine Befragung der Literatur nach 45 und dem Wunsch nach Neuorientierung, nach neuen Maßstäben, auch und vor allem in der Literatur. Sie befragen Literatur als eine künstlerische Ausdrucksform, die in dieser Zeit stärker als heute aus einer Dringlichkeit, aus einer Abkehr entstand. Für Michael Krüger war dabei die europäische Literatur eine Orientierung, so hat er den Verlag geprägt – und mit dieser Haltung ist zugleich auch sein neuer Lyrikband "Mein Europa" grundiert, der an diesem Abend vorgestellt wird. In der Moderation von Ulrich Raulff, Präsident des Instituts für Auslandsbeziehungen, kommen Michael Krüger und Matthias Bormuth, Inhaber der Heisenberg-Professur für Vergleichende Ideengeschichte an der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg und seit 2013 Leiter des Karl-Jaspers-Hauses, ins Gespräch über Suchbewegungen und Orientierungen, über Europa und die Gäule der Erinnerung.

Eintritt: 10,-/8,-/5,-

Location

Literaturhaus Stuttgart
Breitscheidstr. 4
70174 Stuttgart
Germany
Plan route
Image of the venue

Das durchweg hochklassige Programm des Literaturhauses Stuttgart sorgt seit Jahren für ein treues und begeistertes Publikum. Das Angebot reicht von Lesungen über Tagungen und Literaturnächte bis zu Schreibwerkstätten für Jugendliche.

2001 eröffnete W.G. Sebald das Literaturhaus. Seitdem weiß das architektonisch ansprechende Haus von sich zu überzeugen. Ob Zusammenkünfte mit Experimentalkünstler Terje Dragseth oder Nachtgespräche mit Hanns-Josef Ortheil – das Literaturhaus Stuttgart hat sich zu einem lebendigen Treffpunkt der Stadt entwickelt. Ein besonderer Bestandteil des Literaturhauses ist die kreative Zusammenarbeit mit Jugendlichen und Schulklassen. Kurse zu Prosa, Lyrik, Reportage, Drama, Comic und Rap werden neben Fortbildungen für Lehrer angeboten. Wie kaum eine andere Kulturinstitution versteht sich das Literaturhaus darauf, den Dialog zwischen Generationen und verschiedenen Nationalitäten herzustellen. Kein Wunder also, dass diverse Projekte der Veranstalter mit dem Zukunftspreis ausgezeichnet wurden. Der Schmelztiegel der neueren Literatur ist in Stuttgart verankert.

Erleben Sie die hohe Kunst der Sprache und Literatur in den einzigartigen Räumlichkeiten des Literaturhauses. An dieser Location führt für Literaturbegeisterte kein Weg vorbei. Genießen Sie unvergessliche Momente und lassen Sie sich vom vielfältigen Programm aus dem Alltag entführen – es lohnt sich!