Fuldas Festival der Volksmusik 2018

Wolf-Hirth-Strasse
36041 Fulda

Tickets ab 24,50 €

Veranstalter: Fuldaer Zeitung, Frankfurter Str. 8, 36043 Fulda, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Erleben Sie gemeinsam mit TV-bekannten Stars der Volks- und Schlagermusik einen wunderbar familiären Nachmittag im liebevoll geschmückten Feststadel. Hier kommen sich die Künstler und ihre Fans ganz nah und feiern gemeinsam ein paar unbeschwerte Stunden unter Freunden.
Als echter Insider der Szene führt Moderator Rainer Ludwig mit viel Charme durch das Programm. In diesem Jahr haben sich Stimmen der Berge und die Geschwister Niederbacher und Melissa Naschenweng angekündigt.
Vielumjubelt traten die Stimmen der Berge bereits beim Festival der Volksmusik 2016 auf. Auf vielfachen Wunsch kommen Sie auch in diesem Jahr wieder nach Fulda. Der sechsköpfige Männerchor setzt sich zusammen aus ehemaligen Mitgliedern der Bergkameraden, verstärkt durch einen hervorragenden Tenor. Alle Sänger sind ehemalige Regensburger Domspatzen.
Schon in zweiter Generation stehen die Geschwister Niederbacher auf der Bühne und machen Volksmusik, als wäre es das Natürlichste der Welt. Da ist Begeisterung, da ist Freude, da ist Leidenschaft. 2010 krönten sie ihren Erfolg mit dem zweiten Platz beim bedeutendsten Wettbewerb in der volkstümlichen Musik dem „Grand Prix der Volksmusik“.
Eine Powerfrau aus dem Lesachtal kommt nach Fulda: Zum ersten Mal ist Melissa Naschenweng beim Festival der Volksmusik zu Gast – natürlich mit ihrem Markenzeichen, der pinken Harmonika, im Gepäck! Die zierliche Blondine ist bekannt für ihre Wahnsinnsshow, mit der sie auch schon im ZDF-Fernsehgarten und bei Florian Silbereisens „Die Schlager des Sommers“ das Publikum für sich gewinnen konnte.
Genießen Sie einen wundervoll stimmungsvollen Nachmittag beim Festival der Volksmusik 2017 in Fulda.

Ort der Veranstaltung

Messe Galerie
Wolf-Hirth-Straße
36041 Fulda
Deutschland
Route planen

Bedeutende regionale und überregionale Ausstellungen und Messen sind allwöchentlich in Fulda zu Gast. Schon seit Jahrzehnten ist die Messe Fulda hier beheimatet und hat sich seit dem zu einem gefragten Messezentrum etabliert.

Bereits 1976 wurde die Messe und Ausstellungsgesellschaft gegründet und läuft seit 2003 unter dem heutigen Namen. Auf 30.000 Quadratmetern Fläche bieten sich hier den Ausstellern vielfältige Nutzungsmöglichkeiten, die durch modernste technische Ausstattung ergänzt werden. Vor allem das zur Messe gehörende Off-Road-Gelände ist eine Besonderheit und macht Vorführungen von Gelände-Fahrzeugen möglich.

Im Westen von Fulda ist die Messe für alle Gäste gut erreichbar. Seit 2002 findet hier die Osthessenschau statt, auch die RETTmobil, die europäische Leitmesse für Rettung und Mobilität, wird hier jährlich abgehalten.