Für das Unaussprechliche - Matinée-Konzert mit Kompositionen von Claude Debussy, Erik Satie und Richard Wagner

Bayerische BauAkademie
Ansbacher Str. 20
91555 Feuchtwangen

Tickets ab 49,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Feuchtwangen, Marktplatz 2, 91555 Feuchtwangen, Deutschland

Anzahl wählen

Preisgruppe 1

Normalpreis

je 49,50 €

Schüler / Student

je 46,20 €

Schwerbehinderung (ab 60 %)

je 46,20 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigte Eintrittskarten für Gruppen und Schulklassen können nur beim Kulturbüro unter Telefon 09852-90444 erworben werden.
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

„Die Musik beginnt da,
wo das Wort unfähig ist, auszudrücken“
(Claude Debussy)

Nur selten finden die beinahe kabarettistisch anmutenden
Lieder Erik Saties den Weg auf die Konzertpodien. Im Gegensatz
dazu genießen die Kompositionen von Claude Debussy
und Richard Wagner Weltruhm. Christiane Karg setzt in
diesem Programm neben den bekannten Wesendonck-Liedern
und den romantisch verträumten Werken von Claude Debussy,
der vor 100 Jahren in Paris verstarb, bewusst auch auf diesen
Sonderling der Musikgeschichte. Saties Credo lautete:
Einfachheit!
Er ermutigte Debussy, sich von den
Einflüssen Richard Wagners zu
emanzipieren und seinem eigenen,
französischen Stil zu folgen und
setzte den ausufernden Orchesterexzessen
seiner Zeit eine gar schlichte Form entgegen:
„Schlüssigkeit von der Länge eines Witzes.“ Wenn Richard
Wagner der bedeutendste Erneuerer der europäischen Musik
im 19. Jahrhundert war, folgt Claude Debussy, musikalisch
maßgeblich von Wagner inspiriert, ihm als Bindeglied
zwischen Romantik und Moderne, die wiederrum ohne
den exzentrischen Minimalisten Erik Satie nicht denkbar
gewesen wäre.

Christiane Karg, Sopran
Joseph Middleton, Klavier

Foto: © Sussi Ahlburg

Anfahrt