Für alle das Beste - Ein Familienstück über das Altern von Lutz Hübner unter Mitarbeit von Sarah Nemitz

Bahnhofsplatz 2 Deutschland-32657 Lemgo

Tickets ab 16,00 €

Veranstalter: Freie Theatergruppe Stattgespräch, Laakeweg 3, 32657 Lemgo, Deutschland

Anzahl wählen

Freie Platzwahl

Normalpreis

je 16,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Rollstuhlfahrer, Menschen mit Behinderungen und Senioren zahlen den Normalpreis.

Für einen barrierefreien Zugang bitte vorher unter 05261-217 458 anmelden oder vor dem Einlass an der Theaterkasse melden!
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters treffen sich die Geschwister Klaus und Carola Stinner in ihrem Elternhaus. Die Heimkehr fällt ihnen nicht leicht, denn ihre Mutter leidet zunehmend an Demenz. Marlies Stinner ist eine herrische Kranke, die sich nur der jungen polnischen Putzfrau Alexa anvertraut. Die Reise nach Hause wird für die Geschwister zur Reise in die eigene Vergangenheit – und das Elternhaus zum Kampfplatz. Die gemeinsam verbrachte Woche wird für alle zur psychischen Belastungsprobe. Was wird aus der pflegebedürftigen Witwe? Wer ist bereit, das unabhängige Leben aufzugeben, um sich der Verantwortung zu stellen?
Ist es nicht die beste Lösung für alle, die verwirrte Mutter in ein Altersheim zu geben?

Die Kritik schreibt: Eine Meisterleistung im Aufzeigen menschlicher Charaktere! Ein Muss für all die, die keine Angst vor einem schwerwiegenden Thema und großen nicht leicht zu tragenden Gefühlen haben! Große Schauspielkunst! Chapeau!

Es spielen: Liane Kreye, Annette Engelking, Stephan Gottwald, Claudia Stenten, Frank Wiemann und Kathrin Wolters
Regie: Frank Wiemann

Ort der Veranstaltung

STATTGESPRÄCH im Kulturbahnhof
Bahnhofsplatz 1
32657 Lemgo
Deutschland
Route planen

Wer eine Adresse für einen unterhaltsamen Abend sucht, ist bei den Schauspielern von der Theatergruppe STATTGESPRÄCH in Lemgo genau richtig. Hier wird mit vollem Einsatz die ganze Bandbreite der Theaterkunst auf die Bühne gebracht.

Seit 1996 existiert die Theatergruppe STATTGESPRÄCH in Lemgo – und das als rein privat getragene Gruppe ohne öffentliche Zuschüsse. Diesen Erfolg verdankt das Ensemble vor allem dem eigenen Durchhaltevermögen und der nie versiegenden Spielfreude, aber auch ihren begeisterten Besuchern. Das STATTGESPRÄCH versteht sich selbst als Amateurtheater mit professionellem Anspruch, über 1000 Aufführungen hat es bereits gegeben. Dabei ist für Vielfalt gesorgt, von der satirischen Komödie bis zum intensiven Drama, vom kindgerechten Stück bis zum literarischen Programm. Zuhause ist das Ensemble im Kulturbahnhof in der Innenstadt von Lemgo. 120 Personen finden hier Platz.

Besucher mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gelangen per Zug oder Bus zum Spielort der Theatergruppe. Mit dem Auto erreichen Sie den Kulturbahnhof über die B238 oder die B66. Parkplätze stehen direkt am Theater sowie im Parkhaus „Wüste“ oder auch am Langenbrücker Tor zur Verfügung.