Führung durch das UNESCO Welterbe Bergpark

Schlosspark 1
34131 Kassel

Tickets from €8.00
Concessions available

Event organiser: Kassel Marketing GmbH, Obere Königsstraße 15, 34117 Kassel, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €8.00

ermäßigt

per €6.00

KasselCard

per €6.00

Kinder bis einschließlich 6 Jahre in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen

per €0.00

eingetragene Begleitperson B eines Behinderten ab 60%

per €0.00

KurCard

per €6.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

Eine Führung durch den Bergpark Wilhelmshöhe gehört sicher zu den beeindruckendsten Erlebnissen bei einem Kassel-Besuch. Architektur und Landschaft gehen zu Fuße des Herkules eine atemberaubende Verbindung ein. Einst nur Fürsten vorbehalten, sind das Schloss und der Park Wilhelmshöhe heute für jedermann ein beliebtes Ausflugsziel und ein Ort der Entspannung. Wir zeigen Ihnen die botanischen Kostbarkeiten und erzählen von der Entstehung der architektonischen Schöpfungen. Fantastische Aus- und Einblicke machen diese Führung zu einem wahren Genuss.

Dauer: 1 Stunde

Location

Schloss Wilhelmshöhe
Schlosspark 1
34131 Kassel
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Schloss Wilhelmshöhe ist nicht nur selbst eine absolute Perle klassizistischer Baukunst, es beherbergt auch noch museale Sammlungen von Weltrang. Gemeinsam mit dem Bergpark Wilhelmshöhe ist das Schloss Teil des UNESCO Weltkulturerbes und gibt den Exponaten der Gemäldegalerie Alte Meister und der Antikensammlung einen mehr als würdigen Wirkungsraum.

Unter Graf Wilhelm IX. wurde Schloss Wilhelmshöhe ab 1786 erbaut. Die mächtige Dreiflügelanlage im Stil des Klassizismus erhebt sich innerhalb des größten Bergparks Europas, an der Stelle, an der schon Jahrhunderte zuvor ein Augustiner Chorherrenstift seinen Platz hatte. Bedeutung erlangte Schloss Wilhelmshöhe als Residenz nicht nur des Königs von Westphalen, auch des Kurfürsten Wilhelm II. und als Sommerresidenz Kaiser Wilhelms II. Nachdem der Zweite Weltkrieg auch die Wilhelmshöhe nicht verschonte, ging der Wiederaufbau nur schleppend voran. Obwohl die mächtige Kuppel des Mittelbaus im Krieg verloren ging, erstrahlt Schloss Wilhelmhöhe heute, für die museale Nutzung neu aufgebaut, wieder in klassizistischem Glanz. Besonders im Weißensteinflügel sind originale Räumlichkeiten mitsamt des prächtigen Interieurs erhalten geblieben und vermitteln einen lebendigen Eindruck vom damaligen leben im Schloss.

Das Schloss Wilhelmshöhe ist einer der zentralen Ausstellungsorte der Museumslandschaft Hessen-Kassel. Über die Räume verteilt finden sich als Blickfänge immer wieder wertvolle Skulpturen, die die Entwicklung vom Klassizismus hin bis zum heutigen Historismus zeigen. Das Schloss beherbergt mit seiner Gemäldegalerie Alte Meister zudem die größte Sammlung niederländischer Malerei außerhalb der Niederlande, darunter Meisterwerke der Künstler Rembrandt oder Rubens. Eine kulturelle und künstlerische Reise in die Vergangenheit erlebt man in der Antikensammlung, die Münzen, Kleinkunst oder verschiedene Vasen antiker Mittelmeerkulturen zeigt.