Frühlings Erwachen - Eine Kindertragödie von Frank Wedekind

Franz-Joseph-Str. 47
80801 München

Tickets ab 13,20 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Schauburg Theater für junges Publikum, Franz-Joseph-Str. 47, 80801 München, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 13,20 €

Ermäßigungskarte

je 7,70 €

U 18

je 5,50 €

Familienkarte 1 Erwachsener

je 13,20 €

Familienkarte 2 Erwachsene

je 12,10 €

Familienkarte Kind U 18

je 3,30 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Familienkarten für Groß- und Kleinfamilien:
1 Erw. + 1 - 4 eigene Kinder oder 2 Erw. + 1 - 4 eigene Kinder

Ermäßigungskarte gelten für: Studenten unter 30 Jahre, Auszubildende, Münchenpass-Inhaber
Ermäßigungsnachweise sind unaufgefordert mit dem Ticket am Einlass vorzuweisen.

Rollstuhlfahrer, Schwerbehinderte und deren Begleitpersonen sind nur telefonisch oder an der Kasse buchbar (089 23337155).
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

14 +/ca. 90 Min.
Frühlings Erwachen
Eine Kindertragödie von Frank Wedekind
Premiere am Fr, 19. Januar 2018, Große Burg
Moritz Stiefel ist ein schwacher Schüler. Wendla Bergmann ist
nicht aufgeklärt. Melchior Gabor hat einen sehr kritischen Geist.
Alle drei stolpern über die typischen Probleme der Pubertät.
Das bekannte Jugendstildrama bringt innerseelische Vorgänge
auf die Bühne, die bis heute in der Adoleszenz existentiell sind.
Der junge Regisseur und Autor Jan Friedrich stellt das Werk
in einen zeitlosen Kunstraum, in dem maskenhaftes Verhalten
und Projektionen wörtlich genommen werden. Als hybrides
Kunstwerk aus Film, Puppen-, Masken- und Schauspiel wird
die Inszenierung den verwundbaren Seelen von Jugendlichen
Ausdruck geben.

Ort der Veranstaltung

Schauburg - Theater für junges Publikum
Franz-Joseph-Straße 47
80801 München
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die bayrische Landeshauptstadt München ist bekannt für ihr großes kulturelles Angebot. Neben Museen, Oper und Ballett nimmt auch das Theater einen hohen Stellenwert ein. Seit seinem Einzug in die Schauburg am Elisabethplatz ist das Theater der Landeshauptstadt München eines der bedeutendsten Spielstätten für junges Publikum in Deutschland.

In der Schauburg können die Zuschauer mit dem Theater wachsen. Mitten im Herzen von München unterhält es als Kinder- und Jugendtheater inzwischen rund 300 Aufführungen im Jahr. Das Ensemble bereitet Stücke zeitgenössischer Autoren und Stoffe der Weltliteratur für jede Altersstufe angemessen auf. Außerdem können die Kinder und Jugendlichen im Schauburg LAB selbst zu Theatermachern werden. Tanz, Musik-, Figuren- und Improvisationstheater runden das Angebot ab. Das Gebäude, welches früher Teil eines Kinos war, gehört mit seinem multifunktionalen Raumkonzept zu den modernsten Theaterbauten Europas. Je nach Produktion können die Räumlichkeiten des großen Bühnenraums (Große Burg) flexibel angepasst werden. Mit einem Fahrstuhl erreicht man die kleinere Spielstätte im Untergeschoss (Kleine Burg), wo vor allem Vorstellungen für die jüngsten Zuschauer sowie Lesungen stattfinden.

Durch seine exzellente Lage ist die Schauburg gut zu erreichen. Die Stadtbahn-Haltestelle „Elisabethplatz" ist nur wenige Gehminuten entfernt. Gäste, die mit PKW anreisen, finden kostenpflichtige Parkhäuser in der Nähe.