“From the Inside Out” – Bewegende Bilder - Workshop mit Liz King


Tickets ab 25,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Akademie der bildenden Künste Wien, Lobkowitzplatz 2, 1010 Wien, Österreich

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 25,00 €

Studenten

je 15,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home

Veranstaltungsinfos

Eine ganz besondere Möglichkeit, Kunstwerke neu und auf eine ungewöhnliche Weise zu erfahren, bietet die Tänzerin, Choreographin und Workshopleiterin Liz King. Welche anderen, kreativen Wege gibt es, die Gemälde von Bosch, Cranach oder Rubens zu ergründen?
Bewegen Sie sich mit Liz King barfuß durch die Gemäldegalerie und erleben Sie Kunstwerke, Räume und sich selbst auf eine neue Weise. Durch einfache Wahrnehmungsübungen lernen Sie, der Intelligenz Ihres Körpers zu vertrauen. Versuchen Sie, mit Ihrem eigenen Körper zu malen und sich im Raum zu bewegen. Durch die Aufmerksamkeit, die Liz King auf Ihren eigenen Körper und den Sie umgebenden Raum lenkt, entdecken Sie völlig neue Aspekte in den Gemälden, die Sie um sich herum sehen.

Keine tänzerische Vorkenntnis notwendig, Teilnahme in jedem Alter möglich
Dauer 3 Stunden

Ort der Veranstaltung

Theatermuseum
Lobkowitzplatz 2
1010 Wien
Österreich
Route planen

Hinter den Türen des barocken Palais Lobkowitz verbirgt sich inmitten von Wien das eindrucksvolle Theatermuseum. Bei etwa 1,6 Millionen Objekten sind hier die Sternstunden des Bühnenzaubers aus einem Zeitraum von drei Jahrhunderten zu sehen – darunter über 1.000 Bühnenmodelle, 600 Kostüme und Requisiten, mehr als 100.000 Zeichnungen und Grafiken sowie 700.000 Theaterfotos.

Das heutige Museum ging 1991 aus der Theatersammlung der Österreichischen Nationalbibliothek hervor, doch die Geschichte des Theatermuseums reicht noch bis in die Zeit des Barock zurück. Erbaut wurde der bedeutende Stadtpalast nach der Zweiten Türkenbelagerung Ende des 17. Jahrhunderts. Nicht weniger beeindruckend ist der Eroicasaal, der nach Beethovens 5. Symphonie benannt ist und sein heutiges Aussehen zwischen 1724 und 1729 erhielt. Dort finden die unterschiedlichsten Konzertveranstaltungen einen würdigen Rahmen.

Das Theatermuseum liegt am Lobkowitzplatz und ist am besten über die Stationen „Stephansplatz“ oder „Karlsplatz/Oper“ erreichbar. Schauen Sie also vorbei und lassen Sie sich von der bunten Theatergeschichte und tollen Konzerten begeistern.