Friska Viljor

Joseph-Belli-Weg 5-9
78467 Konstanz

Tickets from €28.30

Event organiser: Kulturladen Konstanz, Joseph-Belli-Weg 5, 78467 Konstanz, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €28.30

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

2005 beginnt die Geschichte von Friska Viljor in Stockholm als eine Art Gruppentherapie von betrunkenen Freunden, die gerade alle von ihren Freundinnen verlassen wurden. Ohrwurmmelodien, flotte Rhythmen und theatralische Inbrunst sind seitdem das Motto des schwedischen Männer-Doppels.

Daniel Johannson und Joakim Sveningsson begeistern seit ihrem ersten Album „Bravo!“ mit einer Mischung aus Folk, Elektro und jeder Menge lustiger Instrumente ihre Fans. Mittlerweile fünf Alben können sie vorweisen, allesamt Zeugen von jeder Menge Spaß und vielen leeren Flaschen hochprozentigen Inhalts. Mit ihrem munteren Stilmix versetzen sie alle in Schunkellaune und würzen das mit Geklimper von Banjo, Ukulele, Glockenspiel und Mandoline. Schwedischer Popappeal vom Feinsten, etwas schräg und unglaublich sympathisch. Auf „The Beginning Of The End“ haben sich Friska Viljor dann auch mal weiterentwickelt: Schmissigere Bläser, schrammelnde Gitarren, Polka-Rhythmen und die charismatischen Stimmen der beiden Sänger besingen mal nicht den Alkoholkonsum, sondern diesmal die Frauen als inspirierende Musen.

Die beiden Stimmungswunder haben immer noch ein Händchen für schmeichelhafte Melodien und theatralisch geschmetterte La-la-la’s. Kaum eine andere Band zieht ihr Publikum so in den Bann, Friska Viljor gehört mittlerweile zu den besten Live-Bands überhaupt. Unverschämt euphorisch und mit einer Mischung aus unbändiger Leidenschaft, Musikalität und viel Charme überzeugen Daniel Johannson und Joakim Sveningsson auf jeder Bühne.

Videos

Location

Kulturladen Konstanz
Joseph-Belli-Weg 5
78467 Konstanz
Germany
Plan route
Image of the venue

Der Kulturladen in Konstanz, kurz Kula genannt, ist ein soziokulturelles Zentrum im Herzen Konstanz. Getragen wird das Kula durch den gemeinnützigen Verein Kulturladen e.V, der sich seit über 30 Jahren um die kulturellen Bedürfnisse der Bodenseeregion kümmert.

Erstmalig eröffnet wurde der Kulturladen 1983 im ehemaligen Offizierscasino der Cherisykaserne. Anfänglich als Hobby einiger Musikfreunde gestartet, ist der Kulturladen heutzutage ein beliebter Club, der durch professionelle Strukturen schon längst fester Bestandteil der Konstanzer Clubszene geworden ist. In den Jahren 1995/96 erfolgte ein Umzug in neue Räume: der ehemalige Heizraum der Cherisykaserne bietet bis heute dem Kulturladen ein Zuhause. Nach dem Motto Qualität vor Quantität, können die Veranstalter stets Künstler für sich gewinnen, die sich weniger durch Massengeschmack als durch musikalische Qualität auszeichnen. So spielten bereits Rammstein, Fettes Brot oder La Brass Banda in den Räumlichkeiten des Kulturladens, noch bevor sie ihren kommerziellen Durchbruch feiern konnten. Der ehemalige Heizungskeller der Kaserne dient dabei als Veranstaltungssaal und bietet Platz für 500 Leute. Durch die multifunktionale Ausstattung ist der Raum flexibel einsetzbar.

Der Kulturladen Konstanz kann als selbstverwaltetes soziokulturelles Zentrum auf eine lange Geschichte zurückblicken. Ein Besuch im Kulturladen ist auf jeden Fall ein Muss!