Freiheit

syn:format  

Gustav-Adolf-Str. 2
13086 Berlin

Tickets ab 13,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Per Aspera e.V., Gustav-Adolf-Str. 2, 13086 Berlin, Deutschland

Anzahl wählen

freie Platzwahl

Normalpreis

je 13,00 €

Ermäßigt

je 8,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung erhalten Schüler/innen, Studierende, Auszubildende, Schwerbehinderte, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger/innen und FSJler.

Ein entsprechender Nachweis ist unaufgefordert beim Einlass vorzuzeigen.

Rollstuhlfahrer bitten wir, ihren Besuch bis zwei Tage vor der Vorstellung unter folgender Emailadresse anzumelden. Eine Begleitperson erhält freien Eintritt.
tickets@per-aspera.net
print@home
Mobile Ticket

Veranstaltungsinfos

Eine Suche von und mit in Berlin lebenden Syrer*innen nach den Bedingungen und Möglichkeiten von Freiheit. Preisgekrönt mit dem ersten Farbenbekennen Award des Berliner Senats überhaupt.

Eine Nacht. Im Kampf gegen die Dämonen der Unruhe, der Leere und der Erinnerung. In dieser Nacht verdichten sich die Stimmen von acht nach Berlin geflüchteten Syrer*innen zu einem fragmentierten Dialog, der das Publikum teilhaben lässt an so intimen wie universell gültigen Momenten der Angst, der Sehnsucht, des Zweifels und der Einzigartigkeit des Menschseins.
Durch die gemeinsame künstlerische Auseinandersetzung mit sich teils konträr gegenüberstehenden Perspektiven entsteht in FREIHEIT ein theatral-musikalischer Raum, der den Blick auf gesellschaftliche und individuelle Schmerzpunkte offenlegt und Impulsgeber für ein neues gemeinsames Erdenken von zukünftigen Freiheitsmöglichkeiten sein kann.

„Die Schauspieler des deutsch-syrischen Theaterprojektes teilen ihre Lebensgeschichte mit dem Publikum und durchbrechen damit sprachliche und kulturelle Barrieren“ urteilte die Jury des mit 3000 Euro dotierten Farbenbekennen Awards, der im Dezember 2018 zum ersten Mal vom Berliner Senat vergeben wurde. www.synformat.org

Deutsch-Arabisch mit englischen Übertiteln | Spieldauer: ca. 80 Minuten

Von und mit: Alaa Nasser, Arwa Azouz, Diana Kadah, Hares Al Raad, Jangy Ali, Mohammad Ali, Ramadan Hamoud, Zakaria Mohammadia | Künstlerische Leitung: Magdalena Scharler | Bühne: Anne-Simone Vogt | Kostüm: Alina Völker | Musik: Simon Detel | Licht: Gordon Dyballa | Projektionen: Magdalena Scharler, Anne-Simone Vogt | Schnitt: Sascha Gerlach | Unterstützende Mitarbeit: Muhamad Nanaa, Mohamad Muzayek, Zena El Abdalla | Produktionsleitung: Magdalena Scharler, Sophia Riepe, Fiorina Brotbek

Eine Produktion von syn:format e.V., gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Dank an: ufaFabrik, PAM-Events und Friedrichstadtpalast

Videos

Ort der Veranstaltung

Theater im Delphi
Gustav-Adolf-Straße 2
13086 Berlin
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das ehemalige Großraum- und Stummfilmkino Delphi ist ein Kunst- und Kulturraum im Gebäude des denkmalgeschützten Delphi-Theaters in Berlin.

Das Delphi-Kino wurde einst als Stummfilmkino im Jahre 1929 von Julius Krost erbaut. Das Kino bot 870 Personen Platz und wurde zur damaligen Zeit, als die Kinobranche boomte, sehr gut angenommen. Die Gegend rund um den Prenzlauer Berg, wo das Delphi liegt, wurde damals auch „Klein Hollywood“ genannt, da dort damals unzählige Filmproduktionsstätten lagen. Nach der Integration von Weißensee in die Gemeinde Berlin begann der Aufstieg als internationale Filmstadt. 1959 wurde das Kino Delphi wegen baulicher Mängel geschlossen. Seit 2012 ist der Ort wieder für die Öffentlichkeit zugänglich und etablierte sich als ein Zentrum der Darstellenden Künste in der Hauptstadt. So entstand das pittoreske, einmalig schöne ehemalige Delphi und bietet heute ein breites Angebot an Theater, Tanz, Konzerten, Opern, Ausstellungen, Filmen und Hybrid-Projekten.

Neben regionalen und überregionalen Künstlern präsentieren sich im Delphi auch die Berlinale, die Fashion Week Berlin, die Transmediale sowie Hollywood. Erleben Sie das versteckte Juwel aus der Blütezeit des deutschen Films hautnah und genießen Sie künstlerische und kulturelle Highlights!