Freiheit! Gleichheit! Brüderlichkeit! (Filmdokumentation der Theatertournee 2013-15)

Kirchstraße 16
64560 Riedstadt

0,00 €

Veranstalter: BüchnerBühne Riedstadt e.V., Kirchstraße 16, 64560 Riedstadt, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Eintritt frei

je 0,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen für Schüler, Studenten, Vereinsmitglieder, Empfänger von Sozialleistungen und Menschen mit einer Behinderung
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Filmische Dokumention

„Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“ – die Schlagworte der Französischen Revolution gaben einem außergewöhnlichen und erfolgreichen internationalen Kooperationsprojekt der BüchnerBühne Riedstadt den Namen.

Das Stück feierte am 17. Oktober 2013 – dem 200. Geburtstag Georg Büchners – im Georg-Büchner-Saal der Groß-Gerauer Kreisverwaltung seine umjubelte Premiere. Das aus EU-Mitteln geförderte Theaterstück fand im November 2014 seinen Tournee-Abschluss mit zwei ausverkauften Auftritten im polnischen Poznan.

Das ambitionierte Vorhaben basiert auf Büchners Drama „Dantons Tod“. Ambitioniert vor allem deshalb, weil die Inszenierung mit dem Untertitel „Eine Erinnerung an Europa“ von drei Theaterensembles gemeinsam aufgeführt wurde. Das französische „Théâtr’action Bordeaux“ widmete sich in Landessprache der „Freiheit“. Die Büchnerbühne inszenierte die „Gleichheit“, und in polnischer Sprache nahm sich das „Teatr Biuro Podrózy“ der „Brüderlichkeit“ an.

Nach vier Aufführungen in Groß-Gerau gab es Gastspiele im Staatstheater Darmstadt, denen sich eine Tournee durch die französische Region Aquitanien anschloss.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, mit Theaterleiter Christian Suhr über Erfahrungen des Projektes sowie den Zusammenhang zur bevorstehenden Neu-Inszenierung von DANTONS TOD (Premiere 20.10.17) zu sprechen.

Der Eintritt ist frei.

Wie auch in unserem KINOCLUB üblich, freuen wir uns nach dem Film über eine kleine Spende.

Ort der Veranstaltung

BüchnerBühne Riedstadt
Kirchstraße 16
64560 Riedstadt
Deutschland
Route planen

Die BüchnerBühne in Riedstadt ist eine feste Größe im Kulturleben. Als lebendiger Teil des Sozialwesens inszeniert das Ensemble der Theaterbühne nicht nur Stücke des Namensgebers Georg Büchner, sondern bietet auch andere Veranstaltungen für Kulturhungrige an.

Die BüchnerBühne entstand im Sommer 2008 aus einer Initiative des Regisseurs und Schauspielers Christian Suhr und befreundeter Kollegen. Nach langer Suche nach einem passenden Spielort konnte der Spielbetrieb 2011 aufgenommen werden. Die BüchnerBühne befindet sich in den Räumen der alten Leeheimer Feuerwache im Ortskern Riedstadts, Bühnen- und Zuschauerraum bieten Platz für etwa 70 Besucher. Die kleine Bühne mit Flair fühlt sich dem Leben und Werk Georg Büchners verpflichtet, so ist es nicht verwunderlich, dass die Crew ein sensationelles Büchner-Repertoire mit bemerkenswerten Interpretationen parat hält. Lesungen, Veranstaltungen für Kinder, Sketch-Programme, Workshops zur Nachwuchsförderung und der Kinoclub, in dem historisch wertvolle Filme auf großer Leinwand präsentiert werden, runden das Programm ab. Um eine stärkere Bindung zwischen Theaterschaffenden und Publikum zu schaffen, wird durch öffentliche Proben ein besonderes Flair geschaffen. Vor Vorstellungsbeginn können sich Gäste im Foyer-Café mit Speis und Trank auf das Theatervergnügen einstimmen oder nach Theaterende die Vorstellungen Revue passieren lassen.

Im Herzen Riedstadts befindet sich die BüchnerBühne. Unweit der Hauptstraße können Gäste, die mit dem PKW anreisen, problemlos parken. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man das Theater über den Regionalbahnhof „Riedstadt-Wolfskehlen“ oder „Riedstadt-Goddelau“.