Freibier wird Teurer - Politshow von Wolfgang Schaller

Herkuleskeule Dresden  

Theaterplatz 15
01662 Meißen

Tickets from €23.00
Concessions available

Event organiser: Theater Meißen gemeinnützige GmbH, Theaterplatz 15, 01662 Meißen, Deutschland

Tickets


Event info

Auch die antike Mythologie kannte mit Herkules jemanden, der mit seiner Keule kräftig austeilte. Seit weit mehr als einem halben Jahrhundert ist in Dresden dafür das Kabarett-Ensemble verantwortlich, aber eher verbal als physisch. Schon der Spiegel bezeichnete die Herkuleskeule als das „Nonplusultra des Ostkabaretts“, die mit politischen Themen und überspitzter Satire die Lachmuskeln stärken.

Der Kabarettist Manfred Schubert rief die Herkuleskeule am 1. Mai 1961 ins Leben. Zunächst dienten die Kellerräume der Ruine der Kreuzkirche am Dresdner Altmarkt als Spielstätte, bis das Kabarett in den Wohngebietsgaststättenkomplex am Sternplatz 1 zog. Doch nicht jeder lachte über das Kabarett, die DDR verbot 1969 einen Teil des Programms. Manfred Schubert wurde daraufhin auf eine Parteischule beordert, blieb aber bis 1986 dem Ensemble treu. Auch nach der Wiedervereinigung machte sich die Herkuleskeule in der übrigen Republik einen Namen. Mit dem Umzug im April 2017 ist das Kellertheater im Kulturpalast das neue Zuhause der preisgekrönten Kabarett-Gruppe.

Der frühere Geheimtipp im Osten ist schon lange zu einem der Spitzenreiter des deutschen Kabarett-Theaters geworden und verschont keine Lachmuskeln. Nicht umsonst wurde die Herkuleskeule mit mehreren Preisen wie dem Ravensburger Kupferle geschmückt. Schauen auch Sie vorbei und erleben Sie eines der besten politischen Kabarett-Inszenierungen, das die deutsche Kabarett-Landschaft zu bieten hat!

Location

Theater Meißen
Theaterplatz 15
01662 Meißen
Germany
Plan route

Das Theater in Meißen gehört zu den wichtigsten Kultureinrichtungen der Porzellan- und Weinstadt. Seit 1851 entdecken viele Generationen ihre Liebe für das Theater, die in dessen Geschichte immer dafür sorgten, dass die Tradition fortgeführt wird – denn nach einem Tief kommt immer ein Hoch. So waren die Auflösung des Ensembles 1963 und das Hochwasser 2002 kein Grund, das Theater nicht mehr auferstehen zu lassen.

Das historische Tucherhaus, dem Vorgängerbau des heutigen Theaters, existiert nachweislich spätestens seit 1287. Meißen war damals, lange vor der Gründung Dresdens, ein kulturelles und wirtschaftliches Zentrum der Region. In der Renaissance stellten viele herumziehende „Comödianten“ ihr Können zur Schau, bis die ersten humanistischen Stücke das Niveau hoben und sich das Theaterspiel etablierte. Der Barock machte das Theater hof- und salontauglich, und das ehemalige Handelshaus wurde ab 1851 zu einem vollwertigen Theaterhaus umgebaut.

Die Theatertradition ist aus Meißen nicht mehr wegzudenken. Zwischen moderner Technik und Einrichtung ist die altehrwürdige Theateratmosphäre immer noch spürbar. Erleben auch Sie hochwertiges Schauspiel in dem beliebtesten Volkstheater der Region!