Frederic Hormuth: Halt die Klappe, wir müssen reden - Der charmanteste Wutbürger der Republik

Strohgasse 3 Deu-71672 Marbach am Neckar

Tickets ab 15,30 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadtverwaltung Marbach, Marktstraße 23, 71672 Marbach, Deutschland

Anzahl wählen

Normalpreis

Vorverkauf

je 15,30 €

Vorverkauf ermäßigt

je 9,80 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung erhalten Schüler und Studenten sowie Behinderte mit einem Behindertengrad ab 60 %.
Bitte Nachweis an der Abendkasse bereit halten.
Rollstuhlfahrer bitte ggf. Randplätze buchen.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Manche meinen, Impfungen machen krank und Horst Seehofer macht
einen guten Job. Hormuth meint, es ist eher andersrum. Draußen im Land
tobt der Meinungskampf zwischen Abendlandrettern, Morgenmuffeln,
Veganern, Bio-Burgern, Helikopter-Eltern und Burnout-Opfern. Die, und
noch mehr, packt Hormuth verbal am Schlafittchen und schüttelt sie
durch, bis man über sie lachen kann. Er serviert überraschende
Wahrheiten als knackige Pointen in den Geschmacksrichtungen „bitter“
und „süßsauer“.

Hormuth erzählt, was all das mit Mammuts zu tun hat und mit David
Copperfield. Außerdem klärt er die Frage, warum Leute wählen dürfen,
die schon lange nicht mehr Auto fahren dürfen. Und warum ein Bodyguard
vorm Wahllokal keine Lösung ist. Zwischendurch haut er abwechselnd in die Tasten oder auf den Buzzer. Letzteres, um mit seinem akustischen Notaus-Brummer für Ruhe zu sorgen. Und Ersteres, um mit seinen legendär schmissigen Song-Ohrwürmern gleich wieder einzuheizen.

Verbraucherhinweis für Allergiker: Dieser Abend kann Meinung enthalten.

„Äußerst gelungen... ein Erlebnis.... es ist wohl die beste Premiere, die er jemals hingelegt hat. Auch ernsthaft immer lustig... zwanglos, anregend.“
(Mannheimer Morgen)

Frederic Hormuth hat Ende der Neunziger bereits mehrere wichtige Preise
gewonnen, unter anderem beim Passauer Scharfrichterbeil, dem Münchner
Kaktus oder dem Schwarzen Schaf vom Niederrhein. 2015 gewann er in
Bayern den seit 20 Jahren vergebenen "Hallertauer Kleinkunstpreis“.

Videos

Ort der Veranstaltung

Schlosskeller Marbach
Strohgasse 3
71672 Marbach
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Etwa 30 Meter über dem Neckar thront die Marbacher Altstadt, die sich am Südhang des Strenzelbachtals hinauf zieht und noch auf drei Seiten von der alten Stadtmauer umgeben ist. Zahlreiche Fachwerkhäuser schmücken den Kern Marbachs und die drei noch vorhandenen Stadttore vervollständigen den Charakter einer mittelalterlichen Stadt. Im Süden dieser Altstadt befindet sich der Schlosskeller, der mit seiner urigen Atmosphäre Besucher und Einheimische der Schillerstadt zu verschiedenen Kleinkunst- und Jazzveranstaltungen lockt.

Der Schlosskeller Marbach liegt im Gebäude des heutigen Amtsgerichts, welches 1534 als Zehntscheuer entstand. Nach einem Stadtbrand im Jahre 1688, das einem Flammenmeer glich und hunderte Marbacher Bauwerke zerstörte, wurde es 1693 wieder aufgebaut und instand gesetzt. Seit 1819 beherbergt es das Amtsgericht Marbach. Der Gewölbekeller in dem Gebäude sorgt mit den alten Steinmauern und –decken für ein gemütliches Ambiente und eine besondere Stimmung bei den verschiedenen Veranstaltungen – kulturell oder auch privat. Er ist für bis zu 99 Zuschauer zugelassen.

Marbach, die Geburtsstadt des Dichters Friedrich Schiller, liegt etwa 20 Kilometer nördlich von Stuttgart. Alle Gäste, die mit dem Auto anreisen, finden zahlreiche Parkplätze in umliegenden Parkhäusern, die sich am Rande der Altstadt befinden (z.B. in der Steinerstraße). Vom Bahnhof „Marbach (N)“ verläuft der Fußweg durch die schöne Altstadt Marbachs und beansprucht in etwa zehn Minuten Laufzeit.