Frau Müller muss weg! - Theaterhaus Schauspiel

Siemensstr. 11 70469 Stuttgart

Tickets ab 18,00 €

Veranstalter: Theaterhaus Stuttgart e.V., Siemensstraße 11, 70469 Stuttgart, Deutschland

Anzahl wählen

Preis

VVK

je 18,00 €

VVK erm

je 14,00 €

VVK U 18/Steuer

je 9,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Rollstuhlplätze sind nur über das Theaterhaus Stuttgart buchbar.

Ermäßigte Karten gibt es für bestimmte Veranstaltungen (siehe Programm) gegen Vorlage eines gültigen Ausweises für: Schüler, Studenten, Azubis, Menschen mit Behinderung und Arbeitslose.

Bitte beachten Sie, dass nicht für jede Veranstaltung Ermäßigungen möglich sind.

Im Theaterhaus ist kein Umtausch von Normalpreiskarten in ermäßigte Karten möglich!
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

„Lehrer haben vormittags recht und nachmittags frei“ scheint die vorherrschende Meinung der Eltern zu sein. Frau Müller wurde von den Eltern der Schüler als unfähig erachtet, das Urteil scheint schnell gefällt: Frau Müller muss weg! Doch ist es wirklich so einfach? Der Erfolgsautor Lutz Hübner zeigt in einem neuem, vor scharfzüngigem Witz sprühendem Stück die Spezies Eltern im Kampf gegen ihr verschworenes Feindbild, den Lehrer. Wo allgemein beim eigenen Kind der Spaß bekanntlich aufhört, fängt er bei Lutz Hübner erst richtig an!

Fünf Eltern, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, sind zu allem entschlossen und augenscheinlich durch ihr Ziel vereint. Das eigene Kind wird nicht genug gefördert, das Lernklima ist schlecht, die Noten ebenso und an der ganzen Misere kann schließlich nur einer schuld sein: Die Klassenlehrerin Frau Müller. Doch die ergibt sich nicht einfach kampflos, ist sie doch Pädagogin aus Leidenschaft. Schnell verhärten sich die Fronten und es zeigt sich, dass die auf den ersten Blick geeinte Elternschaft doch nicht so entschieden für die gemeinsame Sache kämpft. Frau Müller sieht sich plötzlich Eltern gegenüber, die nicht nur alles besser zu wissen glauben, sondern im gegenseitigen Interessenskonflikt zu rasenden Kampfmaschinen werden. Arbeitslose, Hausfrau und Geldverdiener ziehen alle Register im Kampf für das angeblich gefährdete Wohl des eigenen Kindes und verstricken sich dabei selbst in allerhand amüsante Zankereien.

Lutz Hübner ist einer der meistgespielten deutschsprachigen Gegenwartsdramatikern, mehrfach preisgekrönt und mit fast unglaublichem Talent zur Komik. Mit einem diabolischen Augenzwinkern und rasanten Dialogen brachte er mit „Frau Müller muss weg“ das Desaster des Elternabends auf Papier, das Eltern, Schüler und Lehrer gleichermaßen die Lachtränen in die Augen treibt. Starke Charaktere bringen hier böse Dialoge voller Spitzfindigkeiten auf die Bühne und parodieren zielsicher die Marotten übermotivierter Helikoptereltern.

Ort der Veranstaltung

Theaterhaus
Siemensstr. 11
70469 Stuttgart
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Ein Ort, der Kunst und Sport, Kongresse und Musik verbindet. So etwas gibt es nicht? Doch, in Stuttgart ist mit der Eröffnung des Theaterhauses 2003 dieser Traum wahr geworden. Die Räume bieten Platz für jedermann. So sucht diese ganz besondere Nutzung des Ortes europaweit nach ihresgleichen.

Im Norden Stuttgarts, genauer im Stadtbezirk Feuerbach nahe dem Pragsattel, wurde Anfang des Jahrtausends ein Kulturzentrum geschaffen. Nachdem stetig wachsende Zuschauerzahlen die Glasfabrik aus allen Nähten platzen ließen, zog das Theater in die Rheinstadthallen. Das Gebäude, das zuletzt der Firma Thyssen als Endfertigungshalle für Baustahl diente, wurde zu einer Kultur- und Sportmetropole umgebaut. Und es hat sich gelohnt. Mehr als 300.000 Besucher kommen jährlich zu den Veranstaltungen. Grund dafür ist auch das vielfältige Programm: Neben großartigen Theaterinszenierungen gibt es auch Pop- und Rockgrößen, sowie die Elite des deutschen Kabaretts zu sehen.

Das besondere Ambiente dieses Veranstaltungsorts lässt das Herz jedes Kulturliebhabers höher schlagen. Das Theaterhaus Stuttgart ist eines der bedeutendsten seiner Art.