Frau Luna - nach der Operette von Paul Lincke

Potsdamer Straße 42
14552 Michendorf

Tickets from €19.00
Concessions available

Event organiser: Volksbühne Michendorf gUG, Potsdamer Straße 42, 14552 Michendorf, Deutschland

Tickets


Event info

Die Freunde Steppke und Lämmermeyer bewohnen in Berlin eine Dachwohnung bei Frau Pusebach. Steppke hat sich mit der Nichte seiner Hauswirtin, Marie, verlobt, hat aber nur seine Luftfahrt im Sinn. In Kürze wird er mit seinen Freunden starten. Frau Pusebach hat sich in Hausmeister Pannecke verguckt. Sie verfolgt das Vorhaben Steppkes sehr reserviert, mit Misstrauen und Eifersucht. Das geht soweit, dass sie den drei Freunden die Wohnung kündigt und sogar die Verlobung mit Marie rückgängig macht. Eines Nachts startet der Ballon mit Steppke, Lämmermeier und Pannecke an Bord in den Berliner Himmel und fliegt zum Mond. Frau Pusebach schafft es im letzten Moment auch noch an Bord zu kommen. Die Fahrt endet auf dem Mond – bei Frau Luna. Hier kommandiert der Oberchef Theophil die Mondelfen, als die Mannschaft landet. Theophil erschrickt als er Frau Pusebach sieht. Er hat sie nämlich bei einem Abstecher zur Erde im Berliner Tiergarten kennengelernt. Frau Pusebach klammert sich hartnäckig an Pannecke, der ihr gerne auskommen würde. Prinz Sternschnuppe umwirbt heiß und innig Frau Luna, die jedoch hat sich in den flotten Berliner Jungen Steppke verliebt. Prinz Sternschnuppe schafft deshalb schnell Marie von der Erde herbei. Die Verwicklung löst sich zum Guten. Steppke eilt strahlend in die Arme seiner Marie, Prinz Sternschnuppe kommt endlich bei Frau Luna ans Ziel. Die lässt sich erweichen und die Erdenbewohner kehren zurück nach Berlin.

Location

Volksbühne Michendorf
Potsdamer Straße 42
14552 Michendorf
Germany
Plan route

Die Volksbühne Michendorf ist eine feste Adresse im Kulturleben der brandenburgischen Kleinstadt. In familiärer Atmosphäre finden Theateraufführungen unterschiedlichster Richtungen statt – von Komödie über Drama bis zu Klassikern.

Im Jahr 2007 präsentierte der Gründer Siegfried Patzer erstmals einen Theaterabend zum hundertjährigen Bestehen von Wilhelmshorst. Drei Jahre später gestaltete er auf eigene Rechnung das ehemalige Volkshaus in Michendorf zu einem kleinen Theater um. Seit 2014 firmiert es unter dem jetzigen Namen und bietet sowohl dem treuen Stammpublikum als auch neu Interessierten ein abwechslungsreiches Programm. In dem gemütlichen Saal finden knapp hundert Leute Platz, die Foyerbühne schafft das richtige Ambiente für kleinere Veranstaltungen.

Der Bahnhof Michendorf liegt nur wenige Gehminuten von der Volksbühne entfernt und wird von Regionalzügen und Bussen bedient. Anreisende mit dem Auto gelangen über den Berliner Ring zum Theater. Parkplätze stehen vor Ort zur Verfügung.