Frank-Markus Barwasser als Erwin Pelzig - Weg von hier

Dr-Vits-Straße 10 Deu-63906 Erlenbach am Main

Tickets ab 17,50 €

Veranstalter: Humorbrigade Hofgarten GmbH, Hofgartenstraße 1a, 63739 Aschaffenburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Weg von hier – unter diesem Titel schickt Frank-Markus Barwasser sein Alter Ego Erwin Pelzig mit einem neuen Soloprogramm ab 2017 auf Deutschlands Bühnen. „Weg von hier“ sind aber auch die Worte, mit denen viele Fluchten beginnen. Gab es einst die Flucht aus der Aufklärung in die Romantik, ist es heute die Flucht aus der Realität in eine gefühlte Wirklichkeit, eine Flucht in die Internet-Schutzräume der Gleichdenkenden, eine Flucht vor der Informationsflut in ein tatsachenbefreites Leben. Solche Fluchtwege sind verworren und unübersichtlich. Ob sie in eine neue Romantik führen, erscheint ziemlich ungewiss. Weil Erwin Pelzig aber ohnehin lieber bleibt als geht, will er zumindest wissen, was hinter diesen Fluchten steckt. Wem nützen sie und wer sind hier eigentlich die Schleuserbanden? So gräbt und grübelt sich Pelzig in „Weg von hier“ durch das Chaos unseres angeblichen Epochenwandels, wie immer begleitet von seinen beiden Freunden Hartmut und Dr. Göbel.
Frank-Markus Barwasser steht seit über 20 Jahren auf Deutschlands Kabarettbühnen. Daneben verfasste er das Theaterstück „Alkaid“, welches ab 2010 über zwei Spielzeiten erfolgreich am Münchner Residenztheater aufgeführt wurde. 2007 lief der erste Film mit Erwin Pelzig „Vorne ist verdammt weit weg“ in den deutschen Kinos. Von 1998 bis 2015 war er bei ARD und ZDF mit seiner satirischen Talkshow „Pelzig hält sich“ zu sehen. Gemeinsam mit Urban Priol gab er bis 2013 den Gastgeber in der ZDF-Kabarettsendung „Neues aus der Anstalt“.
Nach „Pelzig stellt sich“ ist „Weg von hier“ Barwassers achtes Kabarett-Solo.

www.pelzig.de

Ort der Veranstaltung

Frankenhalle Erlenbach
Dr.-Vits-Straße 10
63906 Erlenbach am Main
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Als moderne Kultur-und Veranstaltungsstätte bietet die Frankenhalle in Erlenbach ein umfangreiches und vielseitiges Unterhaltungs-und Veranstaltungsangebot. Prominente Schauspieler und Kabarettisten wie Senta Berger, Gudrun Landgrebe, Hardy Krüger jr. und Bodo Bach konnten hier schon auf der Bühne begrüßt werden.

Die Frankenhalle wurde 1964 in Erlenbach a. Main eröffnet und galt damals als kulturelles Herzstück der Region im Landkreis Miltenberg. Die Frankenhalle wurde zu einem Symbol für das Kulturgesehen am bayerischen Untermain. Weltstars wie Curd Jürgens, Mario Adorf, Hardy Krüger und viele andere gaben damals vielbeachtete Gastspiele und lockten zahlreiche Besucherinnen und Besucher. Am Gebäude und seiner technischen Ausstattung nagte allerdings der Zahn der Zeit. Seit ihrer Renovierung im Jahre 2001 zeigt sich die Frankenhalle als moderner Kultur- und Bürgertreffpunkt, der mit einem umfangreichen und vielseitigen Veranstaltungsprogramm beeindruckt. Bis zu 540 Personen können im Saal der Halle Platz nehmen. Die Galerie bietet nochmals rund 100 weitere Sitzplätze. Verschiedene Bestuhlungsvarianten und Trennwände ermöglichen eine individuelle Nutzung für Konzerte, Tagungen, Theater, Vorträge sowie private oder betriebliche Veranstaltungen. Die hervorragenden Akustik und das einladende Ambiente runden die Frankenhalle als idealen Veranstaltungsort ab.

In weniger als 30 Minuten mit dem Auto oder der Bahn von Aschaffenburg erreichen Sie die Frankenhalle in Erlenbach. Erleben Sie in einem der beliebtesten Veranstaltungsforen im Landkreis Miltenberg einmalige Stunden und Momente.