Frank Goosen - Krippenblues - Weihnachtsgeschichten

Frank Goosen  

Graf-Salm-Str. 43 50181 Bedburg

Tickets ab 26,00 €

Veranstalter: Rurtal Produktion GbR, Neumühle 3, 41812 Erkelenz, Deutschland


Veranstaltungsinfos

Sein Herz hat der Bochumer Kabarettist und Roman-Schriftsteller Frank Goosen nicht nur an seine Frau und seine zwei Kinder verloren, sondern auch an seinen Lieblingsverein, den VfL Bochum. Und der ist oft Bestandteil seiner intelligent-komischen Kabarettprogramme. Nebenher redet er genauso gerne über die Befindlichkeiten seiner Generation, der Anfang-Vierzigjährigen oder über das Ruhrgebiet mitsamt seinen Menschen und Eigenheiten.

Gemeinsam mit Jochen Malmsheimer wurde Goosen zwischen 1992 und 2002 als Duo Tresenlesen vor allem in Nordrhein-Westfalen bekannt. Nach der Auflösung der erfolgreichen Kombi startete Goosen seine Solokarriere als Kabarettist und Romanautor. Seine Romane sind allesamt als Hörbücher verfügbar, sein Roman „Liegen lernen“ wurde sogar verfilmt. Fussballbegeisterte kennen ihn vielleicht auch als Kolumnist für den „Kicker“ oder die Stadionzeitung des VfL Bochum.

„Wenn solch literarische und kabarettistische Raffinesse der Lohn einer (musikalisch) verkorksten Kindheit und Jugend an der Ruhr sind, wollen wir mehr davon!“ (Bonner Rundschau). Ein begeistertes Publikum, ausverkaufte Veranstaltungen und ein Abend voll Vergnügen, das verspricht Frank Goosen.

Ort der Veranstaltung

Schloss Bedburg
Graf-Salm-Straße 43
50181 Bedburg
Deutschland
Route planen

Schloss Bedburg bietet mit seiner Lage direkt am Wasser eine herrliche Kulisse für kulturelle Veranstaltungen, für Kongresse aber auch für traumhafte Hochzeiten. Einer der ältesten Backsteinbauten des Rheinlandes lockt mit einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm und malerischer Umgebung.

Die Ursprünge Bedburgs gehen auf das 12. Jahrhundert zurück, wo in den sumpfigen Niederungen der Erft eine Wasserburg entstand. Der einige Jahre später erfolgte Neubau als gotische Wasserburg ist die älteste Ziegelsteinburg des Rheinlandes, doch auch sie hatte nicht lange Bestand und fiel dem Truchsessischen Krieg zum Opfer. Ende des 16. Jahrhunderts wurde die Burg im Stil der Renaissance wiederaufgebaut und Schloss Bedburg war erschaffen. Geprägt durch viele verschiedene Bauabschnitte und Epochen entstand nach und nach das heutige Gebäude, das so beispielsweise über ein neobarockes Torhaus verfügt.

Schloss Bedburg selbst befindet sich in privatem Besitz und wird teilweise bewohnt. Die modern ausgestatteten Räume des Schlosses werden oft für Theateraufführungen, Konzerte oder Ausstellungen genutzt, wobei sie auch für Kongresse oder Tagungen perfekt geeignet sind.