Francesco Tristano | Klavier

Goldberg City Variations  

Wilhelmstraße 3
88212 Ravensburg

Tickets ab 18,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Ravensburg, Marienplatz 35, 88212 Ravensburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Als Luxemburger mit einem Diplom der New Yorker Juilliard School ist Francesco Tristano ein wahrer Tausendsassa, der an einem Abend am Klavier Frescobaldi und Berio spielt und am nächsten hinter seinem Synthesizer im Rampenlicht eines Techno-Clubs steht. Auch in seinem Programm »Goldberg
City Variations« tritt er den Beweis an, dass Vergangenheit und Gegenwart auf der gleichen Bühne Platz finden können: vor den Augen des Publikums wächst eine digitale Stadt, während der Pianist Johann Sebastian Bachs »Goldberg Variationen « BWV 988 interpretiert. Im wörtlichen wie im übertragenen Sinne erhält die Musik so eine neue Dimension. Mit jeder Aufnahme von klassischer Musik betreibt Francesco Tristano auch eine Spurensuche. Besonders intensiv widmet er sich der Musik des Barock. In ihr spürt er die Wurzeln von Minimal Music, Electronica, Ambient und Techno auf und verbindet auf einzigartige Weise barocke und moderne Musikelemente. Die Unerschrockenheit, mit der der Artist in Residence des Bodensee-Festivals 2019 Epochen und Stilistiken kombiniert und mitunter auch kollidieren lässt, verspricht einen einzigartigen
Abend!

Johann Sebastian Bach: Goldberg-Variationen

www.francescotristano.com

Copyright: Alfonso Salgueiro Lora
Eine Veranstaltung im Rahmen des Bodenseefestivals.

Ort der Veranstaltung

Konzerthaus Ravensburg
Wilhelmstr. 3
88212 Ravensburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Es ist das einzige erhaltene historische Theatergebäude Oberschwabens und steht aufgrund seiner künstlerisch und historisch wertvollen Bühnenbilder seit 1988 unter Denkmalschutz. Das Konzerthaus Ravensburg ist allerdings nicht nur sehenswert sondern auch erlebenswert, denn hier ist Unterhaltung auf höchstem Niveau garantiert.

Das 1897 erbaute Gebäude im Stil des Historismus wurde für Theatervorführungen sowie Konzerte konzipiert und bis heute ist man sich dieser Tradition treu geblieben. Da es sich bei dem Konzerthaus um ein Bespieltheater handelt, kann man in den Genuss von Gastspielen verschiedener Landesbühnen und Tourneetheatern kommen. Außerdem finden hier klassische Orchesterkonzerte des renommierten Münchener Kammerorchesters statt. Herzstück des Hauses ist ein reichlich verzierter Saal im Stil des Neobarock, der Platz für 574 Zuschauer bietet. Außerdem gibt es einen kleineren Saal, der entweder als Pausenfoyer, oder für Veranstaltungen für bis zu 100 Personen genutzt wird.

Neben Auftritten professioneller Künstler und Ensembles, bekommen auch Laien ihre Chance sich vor Publikum zu beweisen, beispielsweise während des alljährlich stattfindenden „Rutenfest“, bei dem Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geboten wird, erste Schauspielerfahrungen zu sammeln. Das Konzerthaus Ravensburg ist also eine Kulturinstitution für alle. Ein Besuch lohnt sich immer!