Fragments of Urban Culture - 15 Jahre Krea - 1.9. - 3.9.2017

DYSE / THE OFFENDERS / DECIBELLES uvm.  

 - 

Murnaustraße 2 Deutschland-65189 Wiesbaden

Tickets ab 18,60 €

Veranstalter: Kreativfabrik Wiesbaden e.V., Murnaustraße. 2, 65189 Wiesbaden, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 18,60 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Die Krea ist ein soziokultureller Verein, der aus der damaligen Initiative für einen Kulturpark im Salzbachtal gewachsen ist. Nach und nach entstanden immer mehr kulturelle, soziale und integrative Projekte, bis die Krea 2009 fest als offizieller Veranstaltungsort durchstartete. Von Anfang an und inzwischen in einem schwindelerregenden Takt finden hier Treffen von Initiativen, Workshops, Parties, Lesungen, Konzerte und politische Veranstaltungen statt. Seit 2014 auch mit im Verein und wichtiges Element: Die Skatehalle als Treff für Skaten und Subkultur.

Die Idee hinter der Krea ist das Schaffen von kreativen Freiräumen, in denen Ideen verwirklicht werden können, die nicht an erster Stelle finanzierbar sind. Immer mit dem Anstrich einer Punkrock-Einstellung, kreativem Chaos und Bock auf mehr. Es gibt eigentlich nichts, was wir nicht gerne machen. Wir wollen die Stadt um interessante Ideen bereichern und vor allem kreativen Menschen eine Bühne geben. Deswegen 15 Jahre Subkultur und deswegen auch "f.u.c.": fragments of urban culture.

Vom 1. - 3.9. wird es anlässlich unseres Jubiläums ein buntgemischtes Festivalwochenende für jung und alt geben, an dem in einem Guss all das stattfindet, was wir gerne machen.

An Konzerten dabei sind:
Amegaphon
Blank When Zero
Coasted
Decibelles
Die Schönste Jam
DŸSE
Kathy Freeman
One Love Crew
Phiasco
Same Difference
Sculpuretones
The Offenders

Videos

Ort der Veranstaltung

Kreativfabrik Wiesbaden e.V.
Murnaustraße 2
65189 Wiesbaden
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Auf dem ehemaligen Schlachthofgelände in Wiesbaden ist ein Kulturpark entstanden, zu dem seit 2002 auch die Kreativfabrik e.V. zählt. Die Türen der Kreativfabrik stehen dabei für jeden offen, der Ideen ausprobieren möchte, gemeinsam etwas für andere tun will oder das umfangreiche Veranstaltungsprogramm entdecken mag.

Aus dem Bestreben heraus, in dem neu entstehenden Kulturpark ein Haus der Begegnung einzurichten, entstand 2002 der Verein Kreativfabrik Wiesbaden. Er setzt sich aus einer bunten Gruppe aller möglichen Organisationen, Parteien und Altersgruppen zusammen und wird so auch der Vielfalt der Jugendkultur Wiesbadens gerecht. Rund um Kultur, Musik, Politik und Jugend findet man in den Räumen des früheren Fleischereinkaufs alles, was man sich vorstellen kann: Probenräume für Bands, Seminarräume und ein Gemeinschaftsraum mit Küche können auch für private Anlässe genutzt werden.

Mit dem Krea-Keller in der Kreativfabrik ist Wiesbaden um einen Veranstaltungsort reicher geworden: Hier wird seit 2009 ein facettenreiches und vor allem kreatives Programm geboten. Ausgelassene Partys und Konzerte aber auch Lesungen, Theatervorstellungen, Kunstausstellungen oder politische Veranstaltungen finden hier statt und beleben das Schlachthofgelände wieder.