"Fräulein Smillas Gespür für Schnee"

Regionentheater aus dem schwarzen Wald  

Schulweg 10
88079 Kressbronn

Tickets ab 12,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturbüro Kressbronn, Nonnenbacher Weg 30 / Im Bahnhof, 88079 Kressbronn a. B., Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Smilla Jaspersen, eine Grönländerin und Tochter einer Inuk und eines dänischen Arztes, glaubt nicht, daß der Sturz des Jungen Jesaja vom Dach eines Lagerhauses ein Unglück war. Smilla ist eine arbeitslose Wissenschaftlerin und lebt in Kopenhagen mit dem Problem, sich mit dieser Kultur nicht identifizieren zu können. Jesaja war ein Inuit wie sie auch. Sie erkennt im Schnee die Zeichen, dass dieser Sturz ein Mord war. Mit einem eisernen Willen ausgestattet, sucht Smilla auf eigene Faust nach dem oder denen, die Interesse daran gehabt haben könnten, den Jungen zu beseitigen. Und das Eis, auf dem sie sich dabei bewegt, wird immer dünner …

In der Neuinszenierung des weltbekannten Romans von Peter Høeg sucht das Regionentheater aus dem schwarzen Wald Berührungspunkte mit dem Thema der Fremdheit in einer anderen Kultur im Heute. Dabei kommt das kriminalistische Element der Geschichte nicht zu kurz.

Ort der Veranstaltung

Nonnenbachschule
Schulweg 10
88079 Kressbronn
Deutschland
Route planen

Die Nonnenbachschule ist eine der beiden Schulen in der Kleinstadt Kressbronn am Bodensee. Als reine Grundschule ausgelegt, finden hier trotz allem zu gewissen Zeiten ausgewählte Veranstaltungen statt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg waren die schulischen Verhältnisse in Kressbronn am Bodensee sehr schlecht, weswegen die Stadt ein neues Schulgebäude plante. In zwei Bauabschnitten wurde die Nonnenbachschule schließlich zwischen 1951 und 1953 errichtet. Die Bildhauerin Hilde Broër sorgte für die künstlerische Ausgestaltung des Gebäudes.

Benannt wurde die Schule nach dem Nonnenbach, der unterhalb der Einrichtung vorbeifließt und in den Bodensee mündet. Heute beherbergt die Schule zwischen 200 und 300 Schüler pro Schuljahr.