FORQ

Jordanstr. 11
34117 Kassel

Tickets ab 25,20 €

Veranstalter: Theaterstübchen, Jordanstraße 11, 34117 Kassel, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 25,20 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Forq ist ein Instrumentalquartett, das zu aggressivem Sound und Klangexperimenten neigt. Diese in New York beheimatete All-Star-Band hat Ende 2017 ihr drittes Album „Thrēq“ veröffentlicht. Zu den Gründungsmitgliedern, dem Keyboarder Henry Hey (David Bowie, Empire of the Sun, Jeff „Tain“ Watts) und dem Bassisten Michael League (der Grammy-Gewinner und Gründer von Snarky Puppy), stießen der Gitarrist Chris McQueen (Snarky Puppy, Foe Destroyer, Bokanté) und der Schlagzeuger Jason „JT“ Thomas (Roy Hargrove’s RH Factor, Marcus Miller, D’Angelo).
Der Bandsound ergibt sich aus den verschiedenen musikalischen Biografien der Musiker. Henry Hey ist Keyboarder und Co-Leader des bahnbrechenden Quartetts Rudder, und diese Sounds fließen auch in die Musik von Forq ein. Die Stärken von Schlagzeuger Jason Thomas sind authentischer Texas-Blues und erdiger Funk. Gitarrist Chris McQueens Beitrag ist sein einzigartiger Zugang zu Klängen sowie seine äußerst melodische Soloarbeit. Auf dieser Tournee wird Forq von Bassist Kevin Scott begleitet, dessen unglaubliche Tieffrequenz-Grooves im Zusammenspiel mit dem Gitarristen Wayne Krantz oder mit der Musiklegende aus Atlanta, Colonel Bruce Hampton, zu hören sind.

Line up:
Keyboarder Henry Hey (David Bowie, Empire of the Sun, Jeff „Tain“ Watts)
Gitarrist Chris McQueen (Snarky Puppy, Foe Destroyer, Bokanté)
Bassist Kevin Scott
Schlagzeuger Jason „JT“ Thomas (Roy Hargrove’s RH Factor, Marcus Miller, D’Angelo)

Ort der Veranstaltung

Theaterstübchen Kassel
Jordanstraße 11
34117 Kassel
Deutschland
Route planen

Konzerte, Theater, Club-Abende: Das Programm im Theaterstübchen ist so vielseitig wie seine Besucher. Intime Konzerte in bester Gewölbeatmosphäre garantieren für einen tollen Abend.

Mit jeder Menge Charme und Flair wartet das Theaterstübchen auf. Der kleine aber feine Kellerclub mit gemütlichen Tischen, einer kleinen Bühne und dem Gewölbe, das ein wenig an einen Weinkeller erinnert, bietet ein bunt gemischtes Programm. Konzerte im familiären Rahmen gibt es hier ebenso wie den Dance-Floor, witzige Kabarett-Abende oder einfach ein gemütliches Bier an der Bar.

Der Live-Club in Kassel ist mit seinem Jazz-Frühling und dem Bluesfestival im Herbst mittlerweile eine feste Größe im Nachtleben von Kassel und seiner Umgebung.