Um bestmöglich für Ihre Sicherheit zu sorgen, wurden alle Veranstaltungen unseres Angebots mit den vorgeschriebenen Corona-Schutzmaßnahmen freigegeben. Dazu gehören beispielsweise Lüftungskonzepte oder Abstandsregelungen.
Abgesagt
Bisheriges Datum:

Forellenteich, WDR 3 Kammerkonzert - Lena Neudauer, Wen Xiao Zheng, Danlulo Ishizaka, Silke Avednhaus & Rick Stotijn

Lohstätte 7
47517 Kleve

Event organiser: Stadt Kleve, Minoritenplatz 1, 47533 Kleve, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Die Veranstaltung wurde abgesagt.

Event info

PROGRAMM:
Robert Schumann
Klavierquartett Es-Dur op. 47
„Ein Forellenteich“
5 kurze Reflexionen über das Lied „Die Forelle“ von Franz Schubert:
Ferran Cruixent
Cybervariation – after Schubert´s "Trout Quintet"
Osmo Tapio Räihälä
Kirkasvetinen (Lichtwasser)
Gerald Resch
Teich und Quelle
Johannes X. Schachtner
Nachtrag zu Franz Schuberts Forellenquintett
Dejan Lazic
Der Forellenteich.
Eine Variation nach dem Thema des Liedes "Die Forelle" von Franz Schubert
Franz Schubert
Quintett A-Dur op. post. 114 D667 „Forellenquintett“

INTERPRETEN:
Lena Neudauer
Violine
Wen Xiao Zheng
Viola
Danjulo Ishizaka
Violoncello
Silke Avenhaus
Klavier
Rick Stotijn
Kontrabass

Das „Forellenquintett“ von Franz Schubert gilt als vollendet. Doch soll Schuberts einziges Klavierquintett allein werkgetreu interpretiert werden? Fünf internationale Solisten stellten sich und Komponisten aus fünf Ländern die Frage, wie man auf dieses populäre Werk der Romantik musikalisch antworten könne.
Dem Variationensatz, dem Schubert sein Lied „Die Forelle“ als Thema zugrunde legte, werden nun fünf kurzweilige, originelle Variationen hinzugefügt. Dabei steht jeweils eins der fünf beteiligten Soloinstrumente im Fokus. Die musikalischen Reflexionen von Ferran Cruixent (Spanien), Osmo Tapio Räihälä (Finnland), Gerald Resch (Österreich), Johannes X. Schachtner (Deutschland) und Dejan Lazic (Kroatien) auf Schubert sind schillernd und aufregend. Und das Wasser dieses klangvollen Forellenteichs ist tief…

Location

Stadthalle Kleve
Lohstätte 7
47517 Kleve
Germany
Plan route
Image of the venue

An der deutsch-niederländischen Grenze ist die Stadthalle Kleve ein beliebtes Kultur-und Bürgerzentrum. Seit ihrer Eröffnung 1965 dient die Halle sowohl für kulturelle Zwecke wie Theater und Konzerte als auch wirtschaftlichen Zielen wie Tagungen, Messen und Konferenzen. Als Stätte der Begegnung für gesellige Veranstaltungen lockt die Stadthalle somit jährlich zahlreiche Besucherinnen und Besucher nach Kleve.

Der große Vorteil der Stadthalle Kleve liegt in ihrer vielseitigen Verwendungsmöglichkeit, die durch verstellbare Saalwände und einen verstellbaren Saalfußboden mittels einer besonderen hydraulischen Anlage ermöglicht wird. Auf einer Gesamtfläche von 720m² sorgt eine professionelle und moderne Technikausstattung für eine erfolgreiche Durchführung von Veranstaltungen bis zu 609 Personen. Im Jahre 2010 wurde die Außenfassade unter energetischen Gesichtspunkten verändert, das Brandschutzkonzept überarbeitet und ein neues Foyer errichtet. In unmittelbarer Nähe stehen den Gästen 600 Parkplätze zur Verfügung und auch der Klevener Bahnhof ist in wenigen Minuten erreichbar.

Kommen Sie ins schöne nordrhein-westfälische Kleve und erleben Sie das vielfältige Unterhaltungs-und Veranstaltungsprogramm des städtischen kulturellen Mittelpunkts.