Forced To Mode - The Devotional Tribute To Depeche Mode

Karl-Marx-Straße 103
16816 Neuruppin

Tickets ab 27,00 €

Veranstalter: Kulturhaus Stadtgarten Stadt Neuruppin, Karl-Marx-Straße 103, 16816 Neuruppin, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Stehplatz Parkett

je 27,00 €

Sitzplatz Rang

je 33,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Achtung, Verwechslungsgefahr! Freuen Sie sich auf ein „Devotional Tribute“ an Depeche Mode und lassen Sie sich mit Forced to Mode in den legendären Sound der 80er Jahre zurückversetzen. Gesang und Bühnenperformance des Frontmanns Christian Schottstädt sind dem von Dave Gahan erstaunlich nahe. Dieses Konzerterlebnis wird sexy, tanzbar und mitreißend.

Schottstädt, Thomas Schernikau und Matthias Kahra sind die Männer hinter Forced to Mode. 2011 formte sich aus der Berliner Elektro-Indietronic-Gruppe „Forced Movement“ das heutige Trio. Sie packen Songs aus den ersten 15 Jahren Depeche Modes auf ihre stetig wechselnde Setlist und machen ihrem Vorbild damit alle Ehre. Seit 1980 elektrisiert das Original ununterbrochen die Musikwelt des Synthie Pop-Rocks. Die Energie des Frontmanns Dave Gahan fesselt sowohl Konzertsäle als auch Arenen. Dabei sind die aktuellen Konzerte genauso rauschhaft wie auch vor 40 Jahren. Nicht umsonst listete ihn das Q-Magazin 2012 auf die Liste der „100 Größten Frontmänner“. Um von der ganzen Schwärmerei aber mal wieder zu Forced to Mode zu kommen: Es kann nicht genug solcher authentischer Depeche Mode Tributes geben.

Sie persönlich waren schon immer Depeche-Mode-Anhänger und tragen das Fanshirt heimlich unter ihrem grauen Büroanzug? Dann darf dieses Event auf keinen Fall ohne Sie stattfinden!

Ort der Veranstaltung

Kulturhaus Stadtgarten
Karl-Marx-Straße 103
16816 Neuruppin
Deutschland
Route planen

In Brandenburg befindet sich ein ganz besonderer Veranstaltungsort: das Kulturhaus Stadtgarten im schönen Neuruppin. In der charmanten Kulisse nahe dem Ruppiner See finden regelmäßig unterschiedlichste Events statt.

Ob Theater oder Tanzveranstaltung: mit circa 600 Plätzen bietet das Kulturhaus Stadtgarten in Neuruppin seinen Besuchern immer ein ausgesprochen angenehmes Ambiente. Das Gebäude am Rheinsberger Tor entstand 1896/97 und beherbergte zunächst das Gasthaus „Stadtgarten“ des Brauereibesitzers Friedrich Wilhelm Schönbeck. In beiden Weltkriegen wurde das Gebäude zum Glück nicht beschädigt, sodass es heute noch in seinem unversehrten Glanz alter Zeiten erstrahlt. Das macht die Atmosphäre auch so einzigartig. Das Kulturhaus wird daher regelmäßig für private Feiern und Feste gebucht. Sicher hätte es hier auch Theodor Fontane gefallen, der Sohn der Stadt Neuruppin ist.

Lassen auch Sie sich verzaubern vom einzigartigen Charme dieses besonderen Kulturhauses. Neuruppin liegt nur knapp 80 Kilometer nördlich von Berlin und eignet sich damit auch Hauptstädtern für einen Besuch in dieser einzigartigen Landschaft. Egal ob mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto: das Kulturhaus Stadtgarten ist dank seiner zentralen Lage unkompliziert zu erreichen. Vom Bahnhof aus sind es nur circa 10 Minuten Fußweg bis zur Karl-Marx-Straße. Autofahrern stehen am Rheinsberger Tor zahlreiche Parkplätze zur Verfügung.