Forced To Mode - acoustic concert 2019

Südliche Ringstraße 77
63225 Langen

Tickets from €29.25

Event organiser: ElectronicDanceArt, Burgstrasse 18, 68165 Mannheim, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €29.25

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Schwerbehinderte Menschen mit einem B im Ausweis zahlen den Normalpreis, die Begleitperson erhält freien Eintritt. Diese Karten sind nur buchbar über: 0180 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen). Nachweise bitte beim Einlass vorzeigen.
print@home after payment
Mail

Event info

Das 3te Jahr in Folge, wieder in Frankfurt am Main, wieder im Das Bett! Vielleicht die Beste Depeche Mode
Cover Band der Welt!

Aus 2/3 der Berliner Electrock/Indietronic-Formation FORCED MOVEMENT formte sich 2011 –
auf eine sehr leidenschaftliche Bitte hin – das Depeche-Mode-Tribute-Projekt „FORCED TO MODE“.
Mit Matthias Kahra an der Gitarre wurde das Trio komplettiert.
Eine weitere DM-Tribute-Show? Ja und nein! FORCED TO MODE produzieren und präsentieren ihr
„Devotional Tribute“ auf einem Niveau, das ohne Frage seines Gleichen sucht. Das ist natürlich sehr
leicht gesagt, doch die Reaktionen des Publikums und der Presse sowie die Videos von Konzerten der
Band sprechen hier eine eindeutige Sprache.
Vor allem die sehr energetischen Live-Performances, die „ganz-nah-am-Original-Stimme“ und die
perfektionistische Liebe zum Sound-Detail machen die Tribute-Show F2Ms so einzigartig.
Die 3 Musiker widmen sich vor allem den ersten 15 Schaffensjahren des Originals. Dabei zählen stetig
wechselnde Setlists sowie selten, bisweilen noch nie live gespielte DM-Songs zum großen Credo der
Band. Bisherige Höhepunkte der Arbeit F2Ms sind sicherlich die 3-tägige „Violator-Tour“, auf der
Forced To Mode 2015 erstmals das erfolgreichste Album Depeche Modes in kompletter Länge und

Original-Tracklist auf die Bühnen brachte; das 2016er Konzert im Berliner Meistersaal der Hansa-
Studios, in dem DM in den 80ern drei ihrer berühmten Alben produzierten; ein Gig im Sommer 2016 auf

der legendären Festung Königstein sowie das Konzert während des „Gothic Meets Klassik 2016“:
Forced To Mode hatte die große Ehre, mehrere berührende Titel von Depeche Mode gemeinsam mit
einem Sinfonie-Orchester im Gewandhaus Leipzig klassisch-modern umzusetzen!
Das Repertoire F2Ms umfasst inzwischen über 70 Songs aller Dekaden der legendären Engländer.
Und ein Ende ist nicht in Sicht...


FORCED TO MODE - PRESSESTIMMEN

„... Depeche Mode-Coverbands gibt es zwar wie Sand am Meer, aber
keine einzige davon kann mit dieser Berliner Combo ansatzweise mithalten ...“
SONIC SEDUCER

„... Deutschlands wohl beste Depeche-Coverband ...“
DEPECHEMODE.DE

„... mehr als ein Coverkonzert, ein professionelles Tribut bester Machart ...“
KLANGWELT-INFO.DE

„... die wohl beste Depeche Mode-Coverband des Planeten ...“
MONKEYPRESS.DE

„... eine Show, die dem Original mehr als nahe kommt ...“
UNART.TV

„... hier war nicht irgendeine Depeche-Mode-Cover-Band zugange:
Ich hörte Leute sagen, diese Band sei beinahe besser als das Original ...“
BODYSTYLER.DE

„... wer F2M live erlebt hat, will nichts anderes mehr ...“
DEUTSCHE-MUGGE.DE

„... als ob Depeche Mode selbst spielen ...“
MÄRKISCHE ALLGEMEINE

„... DM-Fans, schaut Euch diese Band einmal live an ...“
HELLZONE.DE

Videos

Location

Neue Stadthalle Langen
Südliche Ringstraße 77
63225 Langen
Germany
Plan route

Die Neue Stadthalle Langen verbindet transparente, ästhetische Architektur mit zeitgemäßer Technik und gilt als vitales Herz der hessischen Stadt Langen. Als vielseitiges und anpassungsfähiges Kultur-, Veranstaltungs-und Kommunikationszentrum garantiert die Stadthalle stets den perfekten Rahmen für Events aller Art. Von festlich bis familiär und von spektakulär bis repräsentativ – jede Veranstaltung wird zum Erfolg.

Architektonisch anspruchsvoll und repräsentativ überzeugt die Neue Stadthalle mit kluger, flexibler Raumaufteilung und modernster Veranstaltungs-und Bühnentechnik. Das lichtdurchflutete Foyer empfängt die Gäste entsprechend und verfügt, neben dem idealen Durchgangsbereich, auch Platz für Ausstellungen, Empfänge und Messen. Insgesamt fünf Veranstaltungsräume ermöglichen die Umsetzung verschiedenster Anlässe bis zu max. 2.000 Personen. Das angenehme Ambiente der Räumlichkeiten und die professionelle Technikausstattung werden jedem Bedürfnis gerecht und runden das Profil der Halle optimal ab. Mit ambitionierter deutscher und regionaler Küche lässt das hauseigene Restaurant „Himmel + Erde“ auch Leib und Seele nicht zu kurz kommen. Im Sommer laden die Terrasse und der Biergarten zum spontanen Besuch und längeren Verweilen ein. Als zusätzliches Schmankerl lockt die berühmte Sammlung von Glasgemälden zahlreiche Besucher in das wandelbare Veranstaltungshaus. Besonders die Werke des weltbekannten Malers Johannes Schreiter, einer der bedeutendsten Glasmaler des 20.Jahrhunderts, können in der einzigartigen Atmosphäre der Neuen Stadthalle bestaunt werden. Direkt an der Südlichen Ringstraße, der ehemaligen Bundesstraße B486, gelegen verfügt die Halle über 800 Parkplätze die kostenfrei genutzt werden können.

Durch Architektur, Technik, Lage und den richtigen Menschen ist die Neue Stadthalle schnell zum kulturellen Mittelpunkt der Stadt avanciert. Erleben Sie unvergessliche Stunden sowie gediegene Gastlichkeit in einer der schönsten Veranstaltungs-und Tagungshallen im Herzen des Rhein-Main-Gebiets.