FKK - Fabrik Kabarett Klub - mit Martina Brandl & Gästen

Katinka Budenkotte, Duo Diagonal, Zeha Schmidtke  

Daisendorferstraße 4
88690 Uhldingen-Mühlhofen

Tickets from €16.00
Concessions available

Event organiser: mbm-management / Alte Fabrik Mühlhofen, Daisendorfer Str. 4, 88690 Uhldingen-Mühlhofen, Deutschland

Tickets


Event info

Martina Brandl lädt zum traditionellen Nikolaus-FKK - diesmal sogar mit insgesamt vier Gästen!

Katinka Buddenkotte feierte ihre ersten Erfolge bei Poetry Slams, bevor ihr Debütroman „Ich hatte sie alle“ zum Bestseller wurde. Mit dem gleichnamigen Programm präsentiert sie eine Mischung aus Lesung und Comedy. Nebenbei schreibt Katinka Buddenkotte Kolumnen für taz und titanic und ist Autorin für "Sträters Männerhaushalt" (WDR).

Als Grenzgänger zwischen Kabarett, visueller Comedy und Artistik spielen Duo Diagonal seit 20 Jahren im In- und Ausland. Mal Glamour-Paar, mal Katastrophen-Duett: Mit wenigen Worten und gekonnter Körperbeherrschung spannen Deana Kozsey und Holger Ehrich den Bogen von smarter Eleganz bis hin zur durchgedrehten Komik.

Er sprenge die Grenzen des gewohnten Kabaretts, und das äußerst unterhaltsam, schrieb man über Zeha Schmidtke. Er selbst hat keine Ahnung und sagt es so: „Geboren wurde ich von Leuten, mit denen ich das vorher so nicht abgesprochen hatte. Seitdem versuche ich, das Beste daraus zu machen. Dafür brauche ich die Komik.

Location

Alte Fabrik Mühlhofen Kulturbühne
Daisendorfer Straße 4
88690 Uhldingen-Mühlhofen
Germany
Plan route

Die Alte Fabrik im baden-württembergischen Uhldingen- Mühlhofen präsentiert rund ums Jahr ein bunt gemischtes und abwechslungsreiches Programm an Musik, Kleinkunst, Literatur und Event-Dinner. Ob traditionsreiches Ensemble oder national bekannte Künstler, auf der Kulturbühne der Alten Fabrik wird jede Veranstaltung zum überregionalen Highlight.

Bereits seit dem 19. Jahrhundert prägt der Fabrikkomplex der einstigen Papiermühle, samt seines markanten Schornsteins, das Ortsbild von Mühlhofen. In dem heute ältesten erhaltenen Industriegebäude Badens wurden hochwertige Baumwollstoffe in einer Maschinenweberei produziert. 1963 wurde die Herstellung, nach fast einem Jahrhundert voller wirtschaftlicher und politischer Höhen und Tiefen, eingestellt. 2010 erfuhr das denkmalgeschützte Gebäude eine Renaissance und wurde unter dem neuen Namen „Alte Fabrik Mühlhofen“ als Veranstaltungssaal mit historischem Flair wieder eröffnet. Seitdem hat sich die Fabrik als Bürgertreffpunkt und Kulturbühne über die Grenzen der Stadt hervorragend etabliert.

Mit einzigartigem Charme begeistert die „Alte Fabrik Mühlhofen“ jährlich zahlreiche Besucher und überrascht immer wieder aufs Neue mit exklusiven Konzerte und kulturellen Höhepunkten.