First Breath After Coma

Kochstraße 132 Deu-04277 Leipzig

Tickets ab 10,40 €

Veranstalter: WERK 2 - Kulturfabrik Leipzig e.V., Kochstraße 132, 04277 Leipzig, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 10,40 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Behinderte Menschen mit "B" im Ausweis zahlen den Normalpreis. Die Begleitperson hat am Tag der Veranstaltung freien Eintritt (ein Ticket für beide Personen).
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

„First Breath After Coma ist eine fünfköpfige Shoegaze-Band, die wir so eher aus Edingburgh oder Glasgow erwartet hätten. Hymnische Chöre treffen auf schwer verhallte Vocals und Gitarrenlicks, die wie eine Kreuzung aus Editors und Slowdive klingen. Ihr aktuelles Album DRIFTER erschien in diesem Jahr und sorgte in der Heimat für Erstaunen. Schließlich sind diese Burschen gerade einmal 20 Jahre alt.“ MUSIKEXPRESS

„Entspannte Post-Rock-Klänge in reinster Form, eine hohe Dosis Melancholie und verdammt sinnliche Melodien verbinden sich aufs Schönste. Das aktuelle, zweite über Crowdfunding finanzierte Album „Drifter“ eröffnet eine wunderbare, poetische Welt. Es enthält so tolle Songs wie das experimentelle „Blup“ oder das zweigeteilte, beinahe opernhafte „Tierra Del Fuego“, das wirklich mit aufbäumenden Gitarren und schwerem Schlagzeug vorwärts driftet, um in warme Bläserpassagen zu münden. Musik zum Zuhören und Mitwippen, zum Wegträumen und Wegwünschen. Dazu dieser Gesang, der ein wenig an Radiohead erinnert. Oder auch mal hymnisch daherkommt, wie in „Dandelions“. REEPERBAHN FESTIVAL 2016

Ort der Veranstaltung

WERK 2 - Kulturfabrik Leipzig
Kochstraße 132
04277 Leipzig
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der Name der Kulturfabrik Leipzig hätte passender kaum gewählt werden können. In der ehemaligen Gasmesser-Fabrik am Connewitzer Kreuz in Leipzig befindet sich noch heute eine Produktionsstätte, allerdings keine industrielle, sondern eine kulturelle. Es ist eines der größten soziokulturellen Zentren in ganz Sachsen und bei Alt und Jung aufgrund der vielfältigen Angebote und Events bekannt und beliebt. Das Programm erstreckt sich von Konzerten über Theatervorstellungen bis hin zu den verschiedensten Workshops und Werkstätten für alle Altersgruppen.

Die Fabrik wurde bereits Mitte des 19. Jahrhunderts gebaut und nach dem zweiten Weltkrieg als Werkzeugprüfmaschinenwerk 2 weiter genutzt. In der großen Halle A und der etwas kleineren Halle D finden heute meistens Konzerte und größere Theateraufführungen statt. Seit Beginn 90er Jahre bieten außerdem viele Initiativen, Vereine und Agenturen Veranstaltungen zum Mitmachen und/ oder Zuschauen/Zuhören aus allen nur erdenklichen kulturellen Genres an. Einige Vereinssitze befinden sich sogar auf dem Gelände. Darüber hinaus dient die gemütliche Kneipe ConnStanze auf dem Fabrikgelände Kultur-interessierten als Treffpunkt und Ort des Austausches.

Die Kulturfabrik WERK 2 in Leipzig zeichnet sich durch ihr außerordentlich vielfältiges kulturelles Programm und den urigen Charme des alten Fabrikgeländes aus und wird so zu einem außergewöhnlichen und sehr interessanten Veranstaltungsort.