Filligrane Porzellanarbeiten

Guy Van Leemput  

Habsburgerstraße 9
79104 Freiburg im Breisgau

Event organiser: Keramikwerkstatt in der FABRIK, Habsburgerstraße 9, 79104 Freiburg, Deutschland

Tickets

Kurs ist ausgebucht,wir führen eine Warteliste dazu bitte mail an warteliste@fabrik-keramik.de

Event info

Guy Van Leemput findet seine Inspiration in der Architektur der Natur. Nach einer gründlichen Suche nach den Möglichkeiten von Porzellan schafft er Objekte von einer fast unwirklichen Leichtigkeit und Transparenz. In diesem äußerst spannenden Workshop lernen Sie die Grenzen des Porzellans kennen und wie Sie sie erweitern können.
Die zarten, weißen Porzellanschalen entstehen Lage für Lage auf einem aufgeblasenen Luftballon. Eine Methode ähnlich der des organischen Wachstums. Eine sehr langsame Technik, die viel Fingerspitzengefühl und Geduld erfordert. Das mit Flachsfasern vermengte Porzellan mussbehutsam verarbeitet und langsam getrocknet werden. Nach Trocknung über dem Balon, kann die Luft herausgelassen werden. Während des Workshops lernen wir den Umgang und die Herangehensweise dieser Technik. Auch über den Brennvorgang wird gesprochen. Um dem Prozess von Gravitation und Schmelzprozessen bei hohen Temperaturen entgegenzuwirken, wird eine Tragestruktur für jedes Stück benötigt. Wie man diese herstellen kann, wird während des Workshops ebenfalls erläutert und besprochen.

Kurszeiten: Fr. 15-19 Uhr, Sa. 10-17 Uhr, So. 10-16 Uhr
Ein gemeinsames Mittagessen ist in der Kursgebühr inbegriffen.

Location

FABRIK
Habsburgerstraße 9
79104 Freiburg im Breisgau
Germany
Plan route

Die FABRIK in Freiburg ist ein soziokulturelles Zentrum, das sich aus 25 Betrieben und Einrichtungen zusammensetzt. Werkstätten, Bildungseinrichtungen und soziale Projekte nutzen die Räumlichkeiten hier ebenso wie politische und ökologische Gruppen. Allen gemeinsam ist dabei das Interesse am solidarischen und nachhaltigen Arbeiten und Wirtschaften.

Die FABRIK entstand Ende der 70er-Jahre, als die ersten selbstverwalteten Betriebe in die ehemalige Möbel-Fabrik der Gebrüder Springer in der Habsburgerstraße einzogen. Seit 1980 ist die „FABRIK für Handwerk, Kultur und Ökologie“ ein eingetragener Verein, der sich um die Verwaltung und Weiterentwicklung des Geländes sorgt. Die FABRIK ist dabei nicht nur Arbeitsplatz für rund 150 Personen, sie ist darüber hinaus auch Treffpunkt für alle, die sich für ein friedliches Miteinander und eine nachhaltige Gesellschaftsentwicklung engagieren möchten. Ziel ist die Steigerung der Lebensqualität, nicht die des Profits. Kommunikation, Bildung und Kultur stehen stets im Mittelpunkt der Überlegungen. Damit bietet die FABRIK ideale Rahmenbedingungen für ganz unterschiedliche Betriebe. Hier findet sich eine Kindertagesstätte neben einem Motorradclub oder eine Fahrradwerkstatt neben einer Arbeitslosenberatung.

Als lebendiges Projekt sieht es die FABRIK als Aufgabe, sich ständig weiterzuentwickeln. Neue Mitglieder und Interessenten sind herzlich willkommen!