Verschoben
Bisheriges Datum:

Fett ist gesund - nur das richtige muss es sein!

Christian W. Engelbert  

An der Urania 17
10787 Berlin

Event organiser: Urania Berlin e.V., An der Urania 17, 10787 Berlin, Deutschland

Tickets

Resttickets ggf. an der Abendkasse verfügbar.

Event info

Das Angebot von Programmen zur gesunden Ernährung ist unübersichtlich geworden. Von der Mayo-Diät bis zur streng veganen Kost reicht die Palette, und jährlich kommen neue Heilsbotschaften dazu. Aber was ist für mich „die gesunde Ernährungsform“? Sollten Nahrungsmittel roh sein, eher nach TCM-Richtlinien ausgewählt werden, oder ist die Blutgruppen-Diät der Weisheit letzter Schluss?
Bei der Mehrheit der Programme sind tierische Produkte und Fett verpönt. Ist das richtig? Eine Frage wird außer Acht gelassen: was benötigt und verträgt mein Verdauungssystem? Ist mein Darm gesund und stark genug, um die Lebensmittel der jeweiligen Diät oder dauerhaften Kostform zu verarbeiten? Schließlich muss der Verdauungstrakt die Baustoffe unseres Körpers bereitstellen. Gerade in Corona-Zeiten steigt die Verunsicherung bei Thema Ernährung. Wer nicht selbst kocht, behilft sich nicht selten mit Fertigprodukten. Symptome wie Leistungsabfall, Schlafstörungen und depressive Verstimmungen sind auch auf eine „un-menschliche“ Ernährung zurückzuführen. Im Vortrag werden die physiologischen Grundlagen der menschlichen Verdauung anschaulich erläutert und Möglichkeiten einer Ernährung für die Darmheilung vorgestellt. In der Diskussion können für und wider der unterschiedlichen Kostformen beleuchtet werden. Eins im Vorab: auch die jetzige Krise hat ihre Vorteile. Wir können wieder lernen, unsere individuell passende Ernährung in der eigenen Küche mit wertvollen Lebensmitteln zu gestalten.

Christian W. Engelbert, M.A. CGP, Facharzt für Allgemeinmedizin, Rettungsmedizin, Akupunktur - Naturheilverfahren, Traditionelle Europäische Medizin

Location

Urania Berlin
An der Urania 17
10787 Berlin
Germany
Plan route
Image of the venue

Wer in Berlin auf der Suche nach interessanten Events ist, der landet mit Sicherheit früher oder später in der Urania. Seit der Gründung im 19. Jahrhundert setzt die Urania mit ihrer einzigartigen Philosophie, wissenschaftliche Bildung allen Bürgern zugänglich zu machen, neue Maßstäbe. Auf dem Programm stehen hier von Lesungen, über Diskussionsrunden bis hin zu künstlerischen Darbietungen jede Menge interessante Events aus den Bereichen Wissenschaft und Kultur.

Die Urania in Berlin hat sich seit ihrer Entstehung weit über die Grenzen der Hauptstadt hinaus einen Namen gemacht. 1888 wurde in Berlin auf Impulse von Alexander von Humboldt hin das einzigartige Projekt verwirklicht, wissenschaftliche Erkenntnisse auch einem Laien-Publikum verständlich zu machen: die Urania war geboren! Das erste „Science-Center“ der Welt war damals noch in der Invalidenstraße im Moabit untergebracht. Nach einer turbulenten Geschichte und zahlreichen Standort-Wechseln, befindet sich die heutige Urania in den ehemaligen Räumlichkeiten der Technischen Universität. Der bereits vorhandene Altbau, der zudem auf eine bewegte Geschichte als Jüdisches Logenhaus und spätere Reichsfilmakademie zurückblickt, wurde geschickt mit einem ansprechenden Neubauteil zusammengefügt. Heute befinden sich hinter der verspiegelten Glasfassade mehrere Veranstaltungssäle, darunter der große Humboldt-Saal, weitläufige Foyers, eine Art Loft sowie die Cafeteria. Alle Räume sind mit modernster Projektions- und Vortragstechnik ausgestattet und versprechen damit jedes Event perfekt in Szene zu setzen!

Circa 1400 Veranstaltungen finden jährlich in der Urania statt und damit zählt sie zu einem der Event-Locations in Berlin. Seit ihrer Gründung hat sich das Veranstaltungszentrum über zwei Weltkriege und die Wirtschaftskrise hinweg gehalten. Seitdem haben hier zahlreiche Highlights stattgefunden – darunter u.a. Lesungen berühmter Literaten wie Heinrich Böll, Max Frisch und Günter Grass‘. Und auch in der Zukunft werden in der Urania noch einige interessante Events stattfinden – überzeugen Sie sich selbst!