Festival Palazzetto Bru Zane Berlin - Mandelring Quartett: Streichquartett-Abend

Holzmarktstr. 33
10243 Berlin

Tickets ab 23,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: RADIALSYSTEM V GmbH, Holzmarktstr. 33, 10243 Berlin, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Festival Palazzetto Bru Zane Berlin
Mandelring Quartett: Streichquartett-Abend

FR 01. Dezember 20 Uhr

Mandelring Quartett
Violine Sebastian Schmidt und Nanette Schmidt
Viola Andreas Willwohl
Violoncello Bernhard Schmidt

Programm

George Onslow
Streichquartett in g-Moll op. 9 Nr. 1

Claude Debussy
Streichquartett (Auszug)

Félicien David
Streichquartett in A-Dur Nr. 2 (Auszug)

Maurice Ravel
Streichquartett in A-Dur (Auszug)

Fernand de La Tombelle
Streichquartett in E-Dur op. 36

Mandelring Quartett: Der Abend des Streichquartetts

Das Streichquartett in der französischen Romantik: Den Eröffnungsabend des Festival Palazzetto Bru Zane gestaltet das gefeierte Mandelring Quartett mit Werken von Ravel, Debussy, Onslow, David und de La Tombelle. Im Frankreich des 19. Jahrhunderts wurde das Quartett unter Beethovens Einfluss als die ernste Gattung schlechthin betrachtet, in der sich der Komponist persönlich mitteilt. Im letzten Viertel des Jahrhunderts wurden die Werke komplexer und bildeten häufig den Höhepunkt einer Komponistenkarriere. So zeugen die Streichquartette von Debussy oder Ravel durch innovative Klangfarben von einer großen Freiheit gegenüber der Beethovenschen Tradition. Von der Spätroman-tik über den Postfranckismus und den Neoklassizismus ist das französische Quartett des beginnen-den 20. Jahrhunderts von einem großen stilistischen Eklektizismus geprägt, dem sich das Mandelring Quartett an diesem Abend widmet.


Foto: © Uwe Arens

Ort der Veranstaltung

RADIALSYSTEM V
Holzmarktstr. 33
10243 Berlin
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Ein altes Fabrikgebäude direkt an der Spree lockt seit mehreren Jahren die Berliner Konzertbesucher in seine Hallen. Das „Radialsystem V“ beinhaltet mehrere Bühnen auf denen die hauseigenen Ensembles oder Künstler aus aller Welt auftreten.

Das Bauwerk diente bis Ende der 1990er noch als Abwasserpumpsystem. Erst mit der Sanierung und Umgestaltung des Hauses gewann man den Raum für Kunst. Mittlerweile beherbergt das „Radialsystem V“ vier freie Ensembles. „Die Akademie für Alte Musik Berlin“, „Sasha Waltz& Guests“, das „Solistenensemble Kaleidoskop“ und „Vocalconsort Berlin“ sorgen für den Kern des künstlerischen Programms. Mit zusätzlichen Konzerten und Projekten wird das Programm vollends abgerundet. Hinzu kommt, dass der Gebäudekomplex flexibel ist und somit auch Platz für andere Veranstaltung bieten kann. Ob Ausstellungskörper, Tanzlabyrinth, Kongress- oder Messehalle. Das Radialsystem V“ ist für alles zu haben.

So entwickelt sich das denkmalgeschützte Gebäude zu einem der wichtigen Kultur- und Konzertinstitutionen in Berlin und Deutschland. Erleben Sie Konzerte am Spreeufer im Licht der untergehenden Sonne.