Festival Palazzetto Bru Zane Berlin - Emmanuel Ceysson: Das Enfant Terrible der Harfe

Holzmarktstr. 33
10243 Berlin

Tickets ab 20,80 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: RADIALSYSTEM V GmbH, Holzmarktstr. 33, 10243 Berlin, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitspreis

Normalpreis

je 20,80 €

ermäßigt

je 16,40 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsberechtigt sind Auszubildende und Studenten bis 27 Jahre, Erwerbslose, Schüler, Wehr- und Ersatzdienstleistende.
Rollstuhlplätze bzw. freie Begleitkarten bitte telefonisch unter 030 288 788 588 buchen.
Ermäßigte Tickets haben nur bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises Gültigkeit.
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Festival Palazzetto Bru Zane Berlin
Emmanuel Ceysson: Das Enfant Terrible der Harfe

SA 02. Dezember 19 Uhr

Harfe Emmanuel Ceysson

Werke von Théodore Dubois, Gabriel Fauré, Henriette Renié, Félix Godefroid und Albert Zabel.

Die romantische Harfe und ihre verschiedenen Traditionen: Rund um "La Ballade fantastique" von Henriette Renié (1912), einer symphonischen Dichtung nach Edgar Allan Poe, präsentiert der renommierte Harfenist Emmanuel Ceysson repräsentative Stücke des 19. Jahrhunderts, Transkriptionen für Harfe von Klavierwerken sowie Stücke der jungen französischen Schule des beginnenden 20. Jahrhunderts. Die ausgewählten Werke zeigen die erzählerischen Fähigkeiten eines Instruments, das Phantasiereichtum, Virtuosität sowie eine häufig übersehene Modernität vereint.


Foto: © Jean-Christophe Husson

Ort der Veranstaltung

RADIALSYSTEM V
Holzmarktstr. 33
10243 Berlin
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Ein altes Fabrikgebäude direkt an der Spree lockt seit mehreren Jahren die Berliner Konzertbesucher in seine Hallen. Das „Radialsystem V“ beinhaltet mehrere Bühnen auf denen die hauseigenen Ensembles oder Künstler aus aller Welt auftreten.

Das Bauwerk diente bis Ende der 1990er noch als Abwasserpumpsystem. Erst mit der Sanierung und Umgestaltung des Hauses gewann man den Raum für Kunst. Mittlerweile beherbergt das „Radialsystem V“ vier freie Ensembles. „Die Akademie für Alte Musik Berlin“, „Sasha Waltz& Guests“, das „Solistenensemble Kaleidoskop“ und „Vocalconsort Berlin“ sorgen für den Kern des künstlerischen Programms. Mit zusätzlichen Konzerten und Projekten wird das Programm vollends abgerundet. Hinzu kommt, dass der Gebäudekomplex flexibel ist und somit auch Platz für andere Veranstaltung bieten kann. Ob Ausstellungskörper, Tanzlabyrinth, Kongress- oder Messehalle. Das Radialsystem V“ ist für alles zu haben.

So entwickelt sich das denkmalgeschützte Gebäude zu einem der wichtigen Kultur- und Konzertinstitutionen in Berlin und Deutschland. Erleben Sie Konzerte am Spreeufer im Licht der untergehenden Sonne.