FESTIVAL LÜBECK: Kanaren 27° 29° N - Sieben Inseln, Sieben Welten

Stefan Erdmann  

Willy-Brandt-Allee 10
23554 Lübeck

Tickets ab 13,10 €

Veranstalter: AMAP e.V., Hofstatt 5, 35037 Marburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Kanaren 27° 29° N - Sieben Inseln, sieben Welten

Die Kanarischen Inseln sind für Millionen Reisende aus aller Welt seit vielen Jahrzehnten ein Ort mit großer Anziehungskraft – die Inseln des ewigen Frühlings. Sonne, Strand und Meer pur. Doch die Inseln haben noch so viel mehr zu bieten. Und die Naturschönheiten sind oftmals nur einen Steinwurf von den Hotelburgen an den Küsten entfernt. Über viele Jahre hinweg hat Stefan Erdmann alle Kanarischen Inseln mit dem Ziel bereist, die Vielseitigkeit und Faszination der Landschaften, aber auch das Lebensgefühl, Brauchtum und Tradition der Kanarios in Bild, Musik und Wort zu dokumentieren. Erdmann: „Man hat auf jeder der sieben Inseln die Möglichkeit, innerhalb eines Tages die unterschiedlichsten Naturlandschaften zu erleben. Die Kanarischen Inseln sind zweifelsohne ein Archipel der Sehnsucht und haben mich immer wieder aufs Neue begeistert und inspiriert. Insbesondere auch die Herzlichkeit und Gastfreundlichkeit der Menschen.“ Zu jeder Jahreszeit war Erdmann auf den Inseln unterwegs, um den Wandel der Landschaften im Jahreszyklus zu zeigen. Sei es die Mandelblüte im Winter, der schneebedeckte Teide, die atemberaubenden Berge und Schluchten, aber auch die subtilen Waldlandschaften und Pflanzenwelten. Fasziniert hat Erdmann auch immer wieder der enge Verbund der Natur- und Kulturlandschaften, so wie die Prozessionen der Karwoche, Semana Santa, oder die farbenprächtigen Fronleichnamszüge wie auch die ausgelassenen Romerias und der Karneval. Das Lebensgefühl der Kanarios ist beispiellos und Erdmann war mit seinen Kameras bei dutzenden Fiestas mittendrin. Erdmann schafft es, den Zuschauer durch seine ruhige Kameraführung und außergewöhnliche Bildsprache sowie die einfühlsamen und gleichermaßen informativen Kommentare hautnah am Geschehen teilhaben zu lassen. Die eigens komponierte Filmmusik macht seine Filme zu einem Hör- und Seherlebnis der besonderen Art.


Stefan Erdmann

Stefan Erdmann ist freischaffender Filmemacher mit einer ganz eigenen Handschrift. Insbesondere seine live kommentierten Filmvorträge über Island, Bhutan und das Alpenland sind im deutschsprachigen Raum bekannt und sorgen bei den Zuschauern stets für große Begeisterung. „In ständiger Bewegung zu sein, und mich von Neugier und der Lust des Entdeckens und Erlebens leiten zu lassen, ist meine Art, unterwegs zu sein … Ich lass mich stets treiben von Wind, Wetter und meinem Gefühl … meiner Intuition, um mit meinen Kameras möglichst zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Das ist sehr zeitintensiv und ebenso mühsam und nur selten wird man für diese Mühen belohnt, aber … wenn dann der richtige Moment gekommen ist und sich genau das vor einem abspielt, was man sich gewünscht hat, dann relativeren sich all diese Mühen und man ist einfach nur glücklich, dass einen all die erfolglosen Tage und Wochen zuvor genau zu diesem Moment geführt haben, wo dieses besondere Erlebnis gewartet hat.“ „So viele unvergessliche Momente konnte und durfte ich während meiner Dreharbeiten für meine Filme in den vergangenen Jahren erleben, und mein Ziel ist es, diese Momente sowohl auf den DVDs/Blu-Rays, aber insbesondere bei meinen Live-Filmvorträgen zum Ausdruck zu bringen, sie zu vermitteln und mit dem Publikum zu teilen. Egal, ob 10 oder 2.000 Menschen im Publikum sitzen. Ich liebe meine Arbeit.“ Stefan Erdmann

Alle Erlöse der HORIZONTA fließen komplett in den Naturschutz

Videos

Ort der Veranstaltung

Musik- und Kongresshalle Lübeck
Willy-Brandt-Allee 10
23554 Lübeck
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Zwischen den sieben Türmen der berühmten Silhouette, nicht unweit von der historischen Altstadt, die zum Weltkulturerbe gehört, steht die Musik- und Kongresshalle Lübeck. In der für Marzipan, Thomas Mann und das Holstentor weltbekannten Stadt etablierte sich das Veranstaltungszentrum in einer weltoffenen und zukunftsweisenden Haltung. Hier kann man also Events der ganz großen Klasse erleben.

Die Musik- und Kongresshalle Lübeck steht für Vielseitigkeit und das Zusammentreffen unterschiedlichster Menschengruppen. Ob kleine, interne Workshops oder große, internationale Kongresse, Klassik- oder Rock-Konzerte – diese Halle macht es mit ihren Räumlichkeiten möglich, Events jeglicher Art und Größen zu veranstalten. Ein Ort der Begegnung, das ist die im Volksmund genannte MuK auf jeden Fall. Als Symbol hierfür steht die weithin sichtbare Figurengruppe „Die Fremden“ des Künstlers Thomas Schütte, die seit 1995 auf dem Dach der Veranstaltungshalle positioniert ist.

Als erstes und einziges ökologisch handelndes Veranstaltungshaus in Schleswig-Holstein setzt die MuK auf den bewussten und schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen und Nachhaltigkeit und wurde bereits mit dem Green Globe High Achievement Award 2011 ausgezeichnet. Damit ist sie ein wichtiger Vorreiter in der deutschen Veranstaltungsbranche. Das funktional, transparent und zeitgenössisch gestaltete Gebäude der MuK liegt auf der länglichen Insel zwischen Trave und Stadtgraben. Vom Lübecker Hauptbahnhof laufen Sie ca. zehn Minuten und auch von der Altstadt ist es nicht weit. Für alle Gäste, die mit dem Auto anreisen, stehen ab 18.00 Uhr kostenfreie Parkplätze rund um die MuK zur Verfügung.