Fernweh Festival Abenteuertag 2018 - Tibet - Mit dem MTB über das Dach der Welt

Walter Költsch  

Theaterplatz 1
91054 Erlangen

Tickets ab 10,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Fernweh Festival - Dr. Heiko Beyer, Holger Fink & Joachim Gotschy GbR, Richterstr. 54, 91052 Erlangen, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Mit dem Mountainbike über das Dach der Welt

Der „Fränkische Indiana Jones“ (O-ton Bayerisches Fernsehen) ist dem Erlanger Publikum bestens bekannt durch seine Auftritte beim Erlanger Fernwehfestival.

Die Kombination aus packenden Filmaufnahmen, fränkisch-humorvollen Live-Kommentaren und Hintergrundinformationen über Land und Leute , Reisevorbereitung und – durchführung lassen seine Vorträge zu einem unvergesslichen Live-Erlebnis werden. Sein Vortragsmotto („Meine Zuschauer müssen leiden“) ist legendär und, so viel sei schon verraten, auch bei diesem Vortrag wird es nicht anders sein.

Tibet, das geheimnisvolle Land nördlich des Himalaja, ist seit 1950 von China besetzt.

Kein anders Land der Welt liegt so hoch (im Schnitt über 4000 Meter), weshalb es auch als das Dach der Welt bezeichnet wird. Seit einigen Jahren öffnet sich das Land vorsichtig dem Tourismus, individuell zu reisen ist aber nach wie vor offiziell nicht erlaubt. Dennoch hat sich Walter zusammen mit 2 Freunden an eine Durchquerung per Mountainbike gewagt: ohne chinesische „Aufpasser“, ohne Reiseleitung, ohne Gepäcktransport.

Der während dieser Reise entstandene Film„Tibet – Mit dem Mountainbike über das Dach der Welt“ gehörte zum offiziellen Rahmenprogramm des Deutschlandbesuchs des Dalai Lama im Jahr 2008. Landschaftliche Höhepunkte der Reise waren die gigantischen Gebirgspanoramen des Himalaja und das Erreichen des 5300 Meter hohen Basislagers des Mount Everest mit dem Fahrrad. Weitere 8000er (Makalu, Lhotse, Cho Oyu) präsentierten sich im gleißenden Sonnenlicht vor blauem Himmel. Menschliche Höhepunkte lagen in den vielen Begegnungen mit den Einwohnern und dem Buddhismus. Költsch zeigt die durch Kälte und harte Arbeit gezeichneten Gesichter der Bauern und Hirten, aber auch moderne Chinesinnen vor Lhasas Glaspalästen und lachende, simsende Mönche in buddhistischen Klöstern

Der Film dokumentiert aber auch intensiv die Strapazen dieser Reise. 17.500 Höhenmeter und unzählige Pässe, davon 11 mit über 5000 Metern Höhe, mussten mit den voll beladenen Fahrrädern überwunden werden. Die Zuschauer leiden förmlich mit im brutalen Gegenwind, in der Kälte, im Schneesturm und auf miserablen Schotterpisten.

„Ziehen Sie sich also warm an für diesen Film“

Ort der Veranstaltung

Redoutensaal Erlangen
Theaterplatz 1
91054 Erlangen
Deutschland
Route planen

Im Herzen der Erlanger Altstadt, in direkter Nachbarschaft zum Markgrafentheater befindet sich der barocke Redoutensaal. In beeindruckend festlicher Atmosphäre lassen sich hier anspruchsvolle wie unterhaltsame Kulturveranstaltungen genießen.

1750 erbaut und 2005 aufwendig restauriert erstrahlt der Festsaal in neuem Glanz und bietet die perfekten Rahmenbedingungen für die unterschiedlichsten Anlässe. So finden hier regelmäßig Festlichkeiten, Bälle oder Empfänge, dank einer hochmodernen Licht- und Tontechnik aber ebenso erstklassige Konzerte und Shows namhafter Künstler statt. Darüber hinaus beinhaltet der Veranstaltungskalender Lesungen, Sprech-, und Musiktheater, Messen, Märkte, Seminare und vieles mehr. Insgesamt ereignen sich so jährlich im Durchschnitt 200 Events.

Bis zu 600 Gäste, bei gastronomisch orientierten Veranstaltungen etwa 400 Gäste, haben hier die Möglichkeit, einen unvergesslichen Abend in dem prachtvollen Redoutensaal zu erleben. Diese Gelegenheit sollte man auf keinen Fall verpassen.