FEMALE METAL VOICES - Tour 2017 - FEMALE METAL VOICES - Tour 2017

The Birthday Massacre, Sirenia, The Agonist, Semblant and more  

Stahnsdorfer Str. 76 - 78 Deu-14482 Potsdam

Tickets ab 23,00 €

Veranstalter: Lindenpark, Stahnsdorfer Str. 76-78, 14482 Potsdam, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 23,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Starke Stimme trifft auf starken Sound. Bei der Female Metal Voices Tour gilt das gleich mehrfach. Mit den Kanadiern von The Birthday Massacre und The Agonist sowie den Norwegern von Sirenia und den Brasilianern von Semblant sorgen hochkarätige Formationen mit ganz unterschiedlichen, aber doch immer rockigen Stilen im Lindenpark für eine vielseitige Metal-Nacht.

Markante Synthie-Harmonien, kraftvolle Gitarrenriffs und die unverwechselbare Stimme von Front-Voice Chibi haben The Birthday Massacre unzählige Sympathien diesseits und jenseits des Atlantiks eingebracht. Der sechsköpfigen Band aus Toronto gelang es dabei vor allem über das Internet Fans in aller Welt zu begeistern. Heute gehören sie zu den Großen der kanadischen Metal-Szene und begeistern mit Live-Shows, die musikalisch und visuell gleichermaßen von der hohen Qualität der Band zeugen.

Energiegeladen ist auch der Melodic-Death-Metal-Sound von The Agonist, die sich 2004 in Montreal gegründet haben. Nachdem nach 10 Jahren die charismatische Frontfrau Alissa White-Gluz die Band verließ, fand man mit Vicky Psarakis über das Internet eine vielversprechende neue Leadstimme. Die Proben mit Psarakis haben die restlichen Bandmitglieder dann auch sofort überzeugt und so gehört die Amerikanerin, die lange in Griechenland lebte, nun fest zu der kanadischen Metal-Band. Wie gut sie die melodischen Passagen mit Psarakis klarer Stimme mit treibenden Drums und harten Gitarren verbinden, bewiesen die Metalcore-Spezialisten von The Agonist erst im Herbst letzten Jahres, als ihr Album „Five“ erschien. Und die Band ist sich hier einmal mehr treu geblieben und hat nur Tracks veröffentlicht, die den Test beim Livepublikum bestanden.

Auf ganze acht Studioalben kann die norwegische Band Sirenia bereits zurückblicken. Eingespielt wurden diese mit stetig wechselnder Besetzung, doch für die aktuelle Tour hat sich Front-Mann und Bandgründer Morten Veland für eine vielversprechende feste Formation entschieden, um die Gothic-Metal-Stücke auch treffend live zu präsentieren. Beeindruckend ist vor allem die neue Leadstimme Emanuelle Zoldan, eine ausgebildete Opernsängerin aus Frankreich. Sie komplettiert Velands musikalischen Anspruch, der sich zwischen eingängigem Metal-Rock, sinfonieartigen Chorpassagen und elektronischen Musikelementen bewegt. Live hat die Band bereits die Bühne mit Stars wie Iron Maiden, Aerosmith oder Korn geteilt.

Zu den bekanntesten Dark-Metal-Bands Brasiliens gehören Semblant. Ihre treibende, mitunter an Speed-Metal erinnernde Musik ist vor allem gekennzeichnet durch die gemeinsamen Vocalparts von Sänger Sergio Mazul und Sängerin Mizuho Lin. Dank der stimmgewaltigen Lin, die als Tochter eines Taiwanesen in Brasilien geboren wurde, entsteht in den Songs von Semblant ein markanter zweistimmiger Gesang, mit dem die Band sich wohltuend im Metal-Bereich absetzt.

Videos

Ort der Veranstaltung

Lindenpark Potsdam
Stahnsdorfer Straße 76
14482 Potsdam
Deutschland
Route planen

Der Lindenpark ist ein überregional bekanntes Jugendkultur- und Familienzentrum in Potsdam, das nicht nur aus dem Veranstaltungsgebäude besteht, sondern noch zahlreiche andere Einrichtungen unter seinem Namen vereint: Auf einer Open-Air-Bühne finden regelmäßig Konzerte statt und auch im größten Skatepark Potsdams ist immer etwas los.

Erbaut wurde das Gebäude 1900 zunächst als Wäscherei, wurde später als Kino und schließlich als Unterhaltungszentrum genutzt. 1990 zog der Lindenpark e.V. in die Gebäude, die er sich mit dem j.w.d teilt. Auf dem Gelände des Lindenparks, egal ob drinnen oder draußen, kann man sich so richtig austoben. Dafür stehen dank der Kooperation zwischen Lindenpark und j.w.d. unglaublich viele Angebote zur Verfügung. Das Kulturhaus Lindenpark hat mittlerweile Tradition und bietet legale Graffitiwände für Hobbysprayer, Bandproberäume, Basketballplatz und viele verschiedene Projekte. Partys gehören genauso zum Programm wie diverse Festivals, beispielsweise das „Psychomania“ oder „Lindenpunk“.

Im Skatepark, dem größten Potsdams, versammeln sich täglich viele Skater, um sich an den Halfpipes zu versuchen. Die Bahn, die auch für BMX-Fans allerhand bietet, wird von den Jugendlichen selbst gebaut und erweitert und stellt einen so immer wieder vor neue Herausforderungen.