Felix Meyer & Project Île - "Die im Dunkeln hört man doch-Tour 2019"

Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Tickets from €29.50

Event organiser: Kulturetage, Bahnhofstrasse 11, 26122 Oldenburg, Deutschland

Select quantity

Stehplatz

Vorverkauf

per €29.50

Sitzplatz Galerie - kein Getränkeverzehr am Platz

Vorverkauf

per €32.80

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Wenn eine Ermäßigung ausgewiesen ist, so gilt dieser ermäßigte Preis für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Wehr- und Ersatzdienstleistende und Menschen mit Behinderung (ab 50% GdB) mit entsprechender Bescheinigung. Bei einem "B" im Behindertenausweis kann die Begleitperson mit einem kostenlosen Ticket die Veranstaltung besuchen. Überprüfung am Einlass.
print@home after payment
Mail

Event info

Mit Songs wie „Der Wind trägt uns davon“, „Zeichen der Zeit“ oder „Von Engeln Und Schweinen“ ist der musizierende Vagabund Felix Meyer auf Erfolgskurs. Mit ausgefeilten Lyrics und eingängigen Melodien hat der Singer-Songwriter seine ganz persönliche Nische gefunden. Felix Meyer und Band erobern live schon lange nicht mehr nur die Straßen in den Städten, sondern spielen auch Konzerte auf den großen Bühnen Deutschlands.

Anfangs packte Meyer das Fernweh. Jahrelang zog er ziellos mit seiner Gitarre quer durch Europa – zwischen Dubrovnik, Montpellier und Hamburg. Begleitet wurde er dabei stets von zwei eng befreundeten Musikern, die seinen lyrisch-poetischen Stil beeinflussten. Und so wurde der Traum von Felix Meyer bald wahr – von der Straße als Bühne ging es ab ins Aufnahmestudio bekannter Produzenten.

Meyer’s Texte geben überraschend ehrliche Antworten zu allen Angelegenheiten des Lebens. „Ich kann nicht anders“, sagt er und lächelt, „ich komme vom Bildermachen zum Schreiben. Und zwar aus dem Bereich der Dokumentarfotografie. Ich brauche nicht mehr Wahrheit als das Leben hergibt. Das kann schon überraschend genug sein.“

Location

Kulturetage
Bahnhofstr. 11
26122 Oldenburg
Germany
Plan route
Image of the venue

In Oldenburg ist mit der Kulturetage ein wichtiges soziokulturelles Zentrum für die Region entstanden. Mit seinem vielfältigen Programm und abwechslungsreichen Veranstaltungen spricht es Menschen sämtlicher Altersgruppen, sozialen Milieus und Nationalitäten an.

1986 gegründet, ist die Kulturetage mittlerweile die größte Kultureinrichtung der Stadt und bietet mit mehreren Räumlichkeiten Platz für über 1000 Personen. Jährlich findet hier der Oldenburger Kultursommer statt, einer dreiwöchigen Veranstaltung, die mit verschiedenen Musik- und Kunst- Events bis zu 80.000 Besucher empfängt. Auch sonst lassen sich hier Auftritte von Künstlern sämtlicher Genres genießen, sei es Rock, Pop, Comedy oder Theater. Darüber hinaus bietet die Kulturetage immer wieder Workshops, Kurse oder auch kulturpädagogische Projekte an und ist somit ein wichtiger Anlaufpunkt für alle Bevölkerungsgruppen.

Ebenfalls in der Kulturetage beheimatet sind das „theater k“ und das „Cine k“, die Theater, Konzerte, Lesungen, Kabarett und Filmaufführungen anbieten, darunter auch regelmäßig eigene „k-Produktionen“.