Felix Mendelssohn Bartholdy, PAULUS op.36 - Oratorium nach Worten der Heiligen Schrift

Freiburger Oratorienchor, Solisten, Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz  

Rathausplatz
79098 Freiburg im Breisgau

Tickets from €18.00
Concessions available

Event organiser: Freiburger Oratorienchor e.V., Neumattenstr. 23, 79102 Freiburg, Deutschland

Tickets


Event info

Felix Mendelssohn PAULUS Johanna Prielmann, Sopran Julia Werner, Alt Philipp Nicklaus, Tenor Konstantin Krimmel, Bass Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz Freiburger Oratorienchor Leitung: Bernhard Gärtner 1829 erklang unter der Leitung des zwanzigjährigen Mendelssohn im Zuge der beginnenden Bachrenaissance nach 100 Jahren zum ersten Mal wieder die Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach. Unter dem Eindruck dieses Werkes schuf Mendelssohn mit dem PAULUS ein Werk, das einerseits die große Tradition Bachs und Händels impliziert, andererseits aber kompositorisch den neuesten Stand seiner Zeit verkörpert. Auch wenn es in den letzten 25 Jahren vermehrt zu Aufführungen des PAULUS kam, steht er doch immer noch im Schatten des später entstandenen ELIAS. Dabei erzielte die Komposition einen sensationellen Anfangserfolg, als sie unter der Leitung des Komponisten im Mai 1836 in Düsseldorf zum ersten Mal erklang. In den folgenden eineinhalb Jahren nämlich wurde das Stück in über fünfzig Städten zum Teil mehrmals gespielt. Robert Schumann bezeichnete es als ein „Juwel der Gegenwart“, und selbst Richard Wagner, der wahrlich kein Freund von Mendelssohn war, schrieb 1843 in einem Brief an den Komponisten: „Ich bin stolz, der Nation anzugehören, die Sie und Ihren ´Paulus´ hervorgebracht hat.“ Der Inhalt des Stückes, das von Verfolgung, Umkehr und Vergebung handelt, ist in unserer heutigen Zeit aktueller denn je und dokumentiert so auf eindrucksvolle Weise die Zeitlosigkeit des Werkes. Der junge Bariton Konstantin Krimmel singt die Partie des Paulus, mit Johanna Prielmann (Sopran), Julia Werner (Alt) und Philipp Nicklaus (Tenor) sind die übrigen Gesangspartien mit ebenfalls jungen Solisten besetzt. Unter der Leitung von Bernhard Gärtner singt der Freiburger Oratorienchor und spielt die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz.

Location

Martinskirche
Rathausplatz
79098 Freiburg im Breisgau
Germany
Plan route
Image of the venue

Im 13. Jahrhundert begann nach und nach die Errichtung der Kirche mit dem dazugehörigen Kloster durch Franziskanermönche. Die Kirche wurde durch Kriege mehrfach zerstört und durchlebte in dieser Zeit mehrfache Stilwechsel. Heute haben die Dominikaner die Seelsorge in der Kirche übernommen.

Benannt wurde sie nach dem heiligen Martin von Tours, der unter anderem durch die Mantelteilung bekannt ist und in der katholischen, evangelischen, anglikanischen sowie orthodoxen Kirche verehrt wird. Im Franziskanerkloster selbst soll der Mönch und Alchemist Berthold Schwarz Mitte des 14. Jahrhunderts das Schwarzpulver und die Kanone entdeckt haben, auch wenn die Figur nach Ansichten verschiedener Forscher eine Erfindung wie Robin Hood sei, um dem deutschen Sprachraum die Erfindung dieser Dinge zuzuschreiben.

Die Martinskirche liegt in der Altstadt direkt gegenüber des Rathauses der Stadt. Dank ihrer zentralen Lage in der Fußgängerzone nahe der Haupteinkaufsstraße ist die Kirche gut zu Fuß zu erreichen. Wer aber vom Bahnhof mit der Straßenbahn kommt, fährt bis zur Stadtmitte und geht die restlichen 200m zu Fuß. Und wer gerade schon dabei ist, kann auch das nicht weit entfernte Münster bestaunen!