FEIST

Die Kanadierin Leslie Feist schafft es, mit ihrer unkonventionellen Musik von Fans und Kritikern gleichermaßen verehrt zu werden. Mit „1234“ oder „My Moon, My Man“ kreiert die Singer-Songwriterin eine Atmosphäre höchster Spannung und weckt den Wunsch, in ihren Liedern versinken zu wollen. Der Weg von Leslie Feist begann bereits im Alter von 15 Jahren, als sie mit ihrer Punkband einen Bandwettbewerb der Schule gewann. Es folgten Auftritte an der Seite der Sängerin Peaches, ihrerseits Freundin, WG-Mitbewohnerin und musikalische Partnerin zugleich. Nachdem 2004 das internationale Debütalbum „Let it Die“ erschien, wurde deutlich: Diese Frau kann sich auch als Solotalent in der Liga der besten Musikerinnen verorten. Feist besitzt die Gabe, subtile Musik zu produzieren, die eine breite Masse anspricht. Mehr als drei Millionen verkaufte Alben – wie das 2011 erschienene „Metals“, das von der New York Times als „Album of the year“ ausgezeichnet wurde – sprechen Bände. Die Künstlerin erhielt zudem bereits mehrfach Nominierungen für den Grammy und gewann zahlreiche Juno-Awards. Während ihrer Konzerte zeigt die Multiinstrumentalistin ihre Kunst, das Besondere wie etwas Gewöhnliches dastehen zu lassen. Feists naturalistischer Sound umfasst zutiefst persönliche Themen, aber versprüht auch Freude. Dabei wechselt sich Tiefgang mit Höhenflügen ab, satte Drums und Gitarrenriffs sind ebenso wie Lagerfeuer-Harmonie mit von der Partie. Fazit: Ein rundum gelungenes Potpourri voller Emotionen und von höchster musikalischer Qualität!

Source: Reservix

Unfortunately, no other dates are available at the moment.
Dispatched the very same day!

Ticket orders placed before 16:00 o'clock (only Mon to Fri) and paid for by credit card, PayPal or SOFORT online payments will be dispatched the same day.

Security