Faszination Bayern - Kabarett mit Maxi Schafroth

Maxi Schafroth  

Willi-Ohlendorf-Weg 1
86399 Bobingen

Veranstalter: Stadt Bobingen, Rathausplatz 1, 86399 Bobingen, Deutschland

Tickets

Kein Online-Verkauf mehr möglich, ggf. bereits ausverkauft oder Zustellfrist per Post zu knapp. Restkarten ggf. an der Abendkasse erhältlich, weitere Informationen und telefonische Ticketreservierungen - soweit vorhanden - unter 08234 8002 36.

Veranstaltungsinfos

Nach seinem ersten Soloprogramm "Faszination Allgäu" setzt der Kabarettist Maxi Schafroth seine bizarre Beobachtungsreise nahtlos fort. „Faszination Bayern" ist der zweite Meilenstein seiner von langer Hand geplanten Kabarett-Trilogie. Die Idee dazu hatte Schafroth nach eigener Aussage im Alter von sieben Jahren beim Berühren des elektrischen Weidezauns in Gumpratsried bei Eggisried. „Das war bewusstseinserweiternd!“, so Schafroth, der im Rahmen seiner IHK Lehre zum Bankkaufmann auch eine solide Kabarettausbildung genossen hat.
In "Faszination Bayern" geht die Reise heraus aus dem strukturschwachen Allgäuer Raum, über den Lech, bis in die gelobte Universitätsstadt München. Dort begegnet Maxi Schafroth Starnberger Zahnarztkindern in Geländewagen, Münchner Bildungsbürgern in senfgelben Cordhosen und hippen Szene-Pärchen mit Holz-Look-Brillen.
Von der BayWa Ottobeuren bis zum Manufactum Gummistiefel-Regal am Münchner Marienhof, Maxi Schafroth bringt uns die Vielseitigkeit des flächenmäßig größten Bundeslandes näher und tritt als bundesweit agierender Kulturcoach für Toleranz und Miteinander ein. Mithilfe von fundierten historischen Belegen sensibilisiert er für die bayerische Geschichte und klärt auf über den ersten bayerischen Siedler und Vorvater "Eusebius der Wirbellose" aus dem 9. Jahrhundert und dessen 40-köpfige
Bauernarmee, den "Frusthaufen", der in der sogenannten "Igelformation" fußläufig bis nach Damaskus vorgedrungen war.
Auf seinem umgebauten Erbhof schafft Maxi Schafroth Abhilfe für die Probleme
ausgebrannter Leistungsträger. Das Resozialisierungszentrum für Aussteiger-Banker und das Gletscherhüttenseminar „Loslassen!“ für überspannte „Helicoptering Parents“ brachten ihm die Nominierung zum "Entrepreneur of the Year" seiner Heimatgemeinde
Stephansried ein und katapultierten ihn über Nacht in Wikipedia auf Platz zwei der prominentesten Personen des 78 Seelen Dorfs, gleich nach Wunderheiler Sebastian Kneipp.
Begleitet wird er auch in "Faszination Bayern" wieder von Herz und Verstand und vor allem von seinem kongenialen Gitarristen und Hofnachbarn Markus Schalk.

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum Singoldhalle
Willi-Ohlendorf-Weg 1
86399 Bobingen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Singoldhalle in Bobingen ist das moderne Kultur- und Tagungszentrum der Stadt. Sie ermöglicht Durchführung vieler verschiedener Veranstaltungen und strahlt mit einem abwechslungsreichen Kulturprogramm. Großzügige Räume, die variabel nutzbar sind, können ganz auf die Benutzerwünsche abgestimmt ausgestattet werden und bieten somit immer den richtigen Rahmen.

Im Kulturzentrum Singoldhalle finden Tagungen, Schulungen und Seminare, Messen, Ausstellungen und Märkte, Verkaufsaktionen und Feiern statt. Verschiedene Bestuhlungsarten bieten Platz für bis zu über 550 Personen. Überzeugen Sie sich selbst von der tollen Atmosphäre in diesem Kulturzentrum, besonders das gebogene Glasdach über dem Foyer sorgt für ein besonderes Ambiente und eine noble Kulisse.

Ungefähr zehn Kilometer von der Augsburger Innenstadt entfernt, im südlichen Landkreis, liegt Bobingen mit der Singoldhalle. Die Nahverkehrsanbindung bietet Züge im 10-Minuten-Takt von und nach Augsburg an, wodurch das Kulturzentrum (ca. 1,5 km vom Bahnhof Bobingen) gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist. Für alle Gäste, die mit dem Auto anreisen, sind zahlreiche Parkplätze vor Ort vorhanden. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und gute Unterhaltung im Kulturzentrum Singoldhalle!