Farruquito y Compañia - "Improvisao" Dt. Erstaufführung

Erkrather Straße 30 Deutschland-40233 Düsseldorf

Tickets ab 27,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: tanzhaus nrw e.V., Erkrather Strasse 30, 40233 Düsseldorf, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Farruquito y Compañia

„Improvisao“ Dt. Erstaufführung

Sa 14.10. 20:00 + So 15.10. 18:00

Mit „Improvisao“ geht der spanische Flamenco-Tänzer Juan Manuel Fernández Montoya, alias Farruquito, auf die Suche nach dem „Jetzt“, dem Moment entstehender Leidenschaft, der für ihn den Flamenco ausmacht. „Flamenco kommt aus dem Herzen“, so Farruquito, der mit dem legendären El Farruco als Großvater zur mittlerweile vierten Generation der Flamenco-Dynastie Los Farruco gehört. „Die Vorbereitung für diesen Moment hat begonnen, als ich fünf Jahre alt war“, so Farruquitos Antwort auf die Frage, wie er eine Vorstellung wie diese vorbereitet. Seit seiner Kindheit vertieft Farruquito unermüdlich das Wissen und die außerordentliche Technik, um alles, was er macht, auch wenn es improvisiert ist, genau auf den Punkt zu bringen. Gemeinsam mit dem Gitarristen Raúl Vicenti, den Sängern Mari Vizárraga, Pepe de Pura und Antonio Villar sowie dem Perkussionisten Polito lässt Farruquito eine besondere Atmosphäre entstehen.
Seit 2012 ist Farruquito mit „Improvisao“ auf Welttournee und gastiert mit diesem Stück erstmals im tanzhaus nrw. Zuletzt begeisterte er das Düsseldorfer Publikum mit der Deutschlandpremiere von »Farruquito« während des Flamenco Festivals 2016.

Dauer: 70 Min. / Sa 19:00 Einführungsgespräch »Die Farrucos – Eine Legende« von Susanne Zellinger / So 17:00 Physical Introduction / So anschl. Gespräch

Ort der Veranstaltung

tanzhaus nrw
Erkrather Str. 30
40233 Düsseldorf
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das tanzhaus nrw, ansässig in einem ehemaligen Düsseldorfer Straßenbahndepot, ist mit zwei Bühnen und acht Tanz- und Probenstudios zu ein internationales Zentrum für zeitgenössischen Tanz. Auf 4.000 Quadratmetern Fläche ist es zugleich ein Spiel- und Produktionsort sowie eine Akademie mit mehr als 4.000 Besuchern wöchentlich. In der Kombination aus Produktion und Präsentation von zeitgenössischem Tanz einerseits und der Akademie für professionell tätige Tanzschaffende und Amateure andererseits ist das tanzhaus nrw in Deutschland einzigartig; ein im wahrsten Sinne des Wortes ganztägig aktives Haus des Tanzes. Professionelle Tänzer, Choreografen und Amateure repräsentieren das, was das Haus im Kern ausmacht: das gemeinschaftliche Erleben von Tanz unter dem Dach einer einzigen Institution. Die Trennung von Hoch-, Sub- und Soziokultur, das Theater als Ort der Exklusivität und des sozialen Ausschlusses, all das wird im tanzhaus nrw überwunden. Zentrales Anliegen ist die kreative Auseinandersetzung mit dem menschlichen Körper und seiner Rolle in den Gesellschaften der Gegenwart.