Familientag - mit Un Poco Loco und Guy Palumbo von Another Mother & Theater im KuK

Un Poco Loco, Guy Palumbo von Another Mother  

Kapellenstr. 47
90762 Fürth

Event organiser: Jugendkulturmanagement con-action, Theresienstr. 9, 90762 Fürth, Deutschland

Tickets

Hier keine Tickets verfügbar

Event info

Un Poco Loca

proudly presents: Oscar der Gaukler meets Meli-Melo

Oscar der Gaukler
Comedy – Jonglage – Artistik für die ganze Familie

Eine Gaukler wie es keinen zweiten gibt… Er ist wahnsinnig wahnsinnig, unverschämt charmant, lustig und begeistert mit dummen Sprüchen, Jonglage mit Bällen, Keulen, dem Diabolo, einem Feuerdevilstick und vielem mehr.
Ein Höhepunkt des Programms ist:
Eine extrem wackelige Balanceartistik mit drei Messern, einer Rolle einem Brett auf dem Lastenrad. Aber vor allem Lachen und gute Laune ist angesagt…

Meli-Melo

Tanzduett Hula-Hut und charmant-burlesque Clownerie, Akrobatik in atemraubender und komischer Natur!
Artistische Darbietung mit der kleinsten Seilanlage der Welt,Stuhlartistik,Partnerakrobatik, Multi-Hula-Hoop, Hutjonglage.
Mit Sandra Ettling und Andrea Schaschek

Guy Palumbo von Another Mother

Guy ist ein family man und Musiker der alten Schule. Seine Erfahrungen als Vater, Ehemann und Fremder in einer fremden Welt in all ihrer Bandbreite verarbeitet er in seinen Liedern und macht sie so dem Publikum zugänglich.
„Another Mother’s Music Time” ist ein pädagogisches Programm für junge und neue Entdecker. Wir gehen musikalische Konzepte und Lieder aus der ganzen Welt durch und erklären auf eine kindergerechte Weise wie die Instrumente funktionieren. Another Mother hat 50 unterschiedliche Stunden erstellt die online oder auch persönlich unterrichtet werden können. Der wesentliche Fokus dieses Programms liegt auf der Entwicklung der musikalischen und kulturellen Wahrnehmung der Teilnehmer so dass sie mit einer neuen Sichtweise, einem neuen Song oder einer neuen Fähigkeit bereichert unsere Unterrichtsstunden verlassen.

Location

Elan Fürth
Kapellenstrasse 47
90762 Fürth
Germany
Plan route

Als gemeinnützige Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft der Stadt ist die ELAN gGmbH Fürth nicht mehr aus dem Stadtgeschehen wegzudenken. Die Einrichtung, deren Name „Einsteigen, Lernen, Arbeiten, Neuorientieren“ bedeutet, hat das Ziel, benachteiligten Menschen den Zugang zu Bildung und Beschäftigung zu erleichtern.

Auf Intervention des Stadtjugendamtes wurde die ELAN gGmbH 1997 ins Leben gerufen. Als vierköpfiges Team startete das Projekt für junge Sozialhilfebeziehende, um der steigenden Jugendarbeitslosigkeit Einhalt zu gebieten. Dafür sollten differenzierte Angebote bereitstehen, die sich aus Jugendberufshilfe und Jugendsozialarbeit zusammensetzten. Mittlerweile werden viele weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Das Projekt entwickelte sich in kurzer Zeit zu einem vielfältigen und innovativen Sozialbetrieb und eng mit Arbeitsagentur, Sozialplanung, Schulen und Jugendamt zusammenarbeitet.

Das Gebäude befindet sich nördlich der Fürther Innenstadt. Am Rathausplatz befindet sich die nächste U-Bahn-Haltestelle, der Bahnhof liegt etwa 1,5 km entfernt. Parkmöglichkeiten stehen in fußläufiger Reichweite zur Verfügung.