Familienkonzert - Klingende Hörner

Bayerische Kammerphilharmonie  

Jesuitengasse 12
86152 Augsburg

Tickets ab 14,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Bayerische Kammerphilharmonie e.V., Jesuitengasse 2, 86152 Augsburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

un-er-hört mini: Klingende Hörner (ab 5 Jahren)

mit Musik aus Werken von Leopold und Wolfang Amadé Mozart, Ludwig van Beethoven u.a.

Stefana Titeica: Konzept und Moderation
Solisten der bayerischen kammerphilharmonie

Ein enormes Sammelsurium unterschiedlichster Klangerzeuger finde sich in unserem Familienkonzert: Tierhörner aus uralter Zeit, meterlange Alphörner, ein echtes Posthorn, das quietschgelbe Gartenschlauchhorn und natürlich die modernen Waldhörner. Mit all diesen Tonwerkzeugen der Instrumentenfamilie kann man tolle Musik machen. Das glaubt ihr nicht? Dann kommt und hört selbst!

Nach dem überwältigenden Erfolg unseres ersten Familienkonzertes „Eine kleine Geige“ im vergangenen Jahr setzen wir die Reihe nun fort. Zwei Hornisten der bayerischen kammerphilharmonie musizieren mit Streichern des Ensembles und entlocken auch dem merkwürdigsten Instrument Musik.

ab 14:00 Uhr: Instrumenten-Vorführungen und musikalische Aktivitäten im Foyer

Ort der Veranstaltung

Kleiner Goldener Saal
Jesuitengasse 12
86152 Augsburg
Deutschland
Route planen

Der „Kleine Goldene Saal“ ist aus dem Augsburger Kulturleben nicht mehr wegzudenken. Der spätbarocke Festsaal nördlich des Augsburger Doms zählt als Rokokojuwel und wird heute als Konzert- und Veranstaltungssaal rege genutzt.

Nicht nur klassische Konzerte finden hier den optimalen Rahmen. Der „Kleine Goldene Saal“ ist die ehemalige Aula des Jesuitenkollegs St. Salvator und heute im Besitz der Stadt. Das Gymnasium bei St. Stephan nutzt das Kleinod für kulturelle Veranstaltungen. Bereits 1765 schuf Matthias Günther das Herzstück des Saals – das Deckenfresko, in dessen Zentrum die zeichenhafte Verkündigung der Geburt Jesu durch die Jungfrau Maria nach Jesaja steht. Meisterliche Gemälde und die von Johann M. Feuchtmayer gefertigte Stuckierung machen den Saal zu einem echten Unikat. Hinzu kommt eine sagenhafte Raumakustik, die jedes Konzert mit einmaligen Klangerlebnissen ausstattet. Der Saal kann auch für kulturelle Veranstaltungen gemietet werden. Bei Konzerten mit Bestuhlung können bis zu 320 Sitzplätze geschaffen werden, für eine Bankettveranstaltung bis zu 14 Tische mit je 10 Stühlen.

Der „Kleine Goldene Saal“ liegt in der Augsburger Jesuitengasse und ist dank seiner zentralen Lage gut zu erreichen. Die Tramhaltestelle „Mozarthaus“ ist nur wenige Gehminuten entfernt. Gäste, die mit dem PKW anreisen, finden in der näheren Umgebung ausreichend Parkplätze.