FALCO – Das Musical - www.falcomusical.com

Pfaffenwiese 301
65929 Frankfurt am Main

Tickets ab 37,90 €

Veranstalter: Shooter Promotions GmbH, Walter-Kolb-Straße 9-11, 60594 Frankfurt am Main, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

„FALCO – Das Musical“ – 2019 erneut auf Tournee

„FALCO – Das Musical hat sich fest in der deutschsprachigen Musical-Landschaft etabliert“ – Das erfolgreichste Musical über das innerlich zerrissene Musikgenie geht in die dritte (Tournee-)Runde

Am 6. Februar 1998 verstarb Johann „Hans“ Hölzel bei einem Autounfall. Unter seinem Künstlernamen und seinem ‚Alter Ego‘ „Falco“ hatte er es zu diesem Zeitpunkt längst zu Weltruhm gebracht. 2017 feierte „FALCO – Das Musical“ seine Weltpremiere. In bislang zwei Tourneen begaben sich rund 250.000 Zuschauer auf die Spuren des extrovertierten Kultstars aus Österreich und feierten seine Hits. Vom 18. Dezember 2018 bis 22. April 2019 geht das bislang erfolgreichste Falco-Musical erneut auf Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz und setzt dem Künstler ein weiteres Denkmal. Tickets gibt es ab sofort unter www.falcomusical.com und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

„Unsterblich bin ich erst, wenn ich tot bin!“ – Um diese düsteren, vorausahnenden Worte rankt sich die Hommage an das größte Genie der deutschsprachigen Pop- und Rap-Geschichte. Folgerichtig beginnt die Musical-Biographie mit dem Autounfall in der Dominikanischen Republik 1998. Die allegorischen Figuren „Jeanny“ und „Ana Conda“ markieren die Zerrissenheit des musikalischen Ausnahmetalents zwischen dem arrogant-egomanischen Weltstar und dem verletzlich-grüblerischen Hans Hölzel. Das zweistündige Live-Erlebnis führt durch prägende Stationen im Leben des markanten Musikers. Bildgewaltig und exzentrisch gewährt die Musical-Biographie durch kunstvolle Projektionen und Original–Videosequenzen einen tiefen Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt des Künstlers und den Menschen, der hinter der schillernden Pop-Ikone steckte. Einem Menschen, der das Leben bis an seine Grenzen auskostete und durch viele Höhen und Tiefen ging – bis hin zur Selbstzerstörung. Dabei werden alle großen Hits und auch einige zu Unrecht vergessene Titel des „Falken“ live auf die Bühne zurückgeholt und bekommen durch schrille und extravagante Tanzeinlagen neues Leben eingehaucht. Die Songauswahl reicht von den frühen Erfolgen wie „Ganz Wien“ und „Der Kommissar“ über die großen Hits wie „Vienna Calling“, „Jeanny“ und „Out of the Dark“ bis zu eindrucksvollen Titeln wie „Emotional“ und dem heute wieder brandaktuellen Song „Europa“. Natürlich darf auch der Welthit „Rock Me Amadeus“ nicht fehlen – der bis heute einzige deutschsprachige Song der Musikgeschichte, der die Spitze der US Billboard Charts erreichte und der einen Wendenpunkt im Leben des Künstlers markierte.

„Ich kannte Falco ja bislang nur vom Radio.“ – Für die authentische Umsetzung stehen dem Musical unter anderem Falcos ehemaliger Bandleader Thomas Rabitsch als musikalischer Leiter sowie Falcos ehemaliger Manager und Freund Horst Bork als Berater zur Seite. Erwartungsgemäß rief die Musical-Hommage an den Künstler Falco die alten Fans, erfahrene Musik-Kenner und -Enthusiasten auf den Plan, die sich oft begeistert oder auch mal kritisch zeigten. „Wie sehr Falco bis heute die Gemüter zu bewegen und zu erregen vermag, ist schon imposant“, betont Alexander Kerbst. Gemeinsam mit Stefan Wessel verkörpert er Falco in der Show und hat mit Stefanie Kock das Skript zum Musical verfasst. „Am meisten beindruckt hat mich aber, wie viele junge Menschen in die Show kommen. Junge Menschen, die erst nach Falcos Tod geboren wurden und ihn nur aus dem Radio kennen. Die jugendlichen Fans kommen mit selbstgemalten Falco-Bildern, lassen alte LPs signieren und singen problemlos auch die unbekannteren Songs mit. Für mich steht fest: Wenn ein Künstler mit seiner Musik auch die Kinder und Enkel seiner damaligen Fans erreicht, dann ist er wirklich unsterblich“, so Kerbst.

„Das war Falco, jetzt aber spielen wir ordentliche Musik“ – Der unter Kennern bekannte Kommentar des Radiosenders Ö3 zu einem Falco-Titel belegt eindrucksvoll, wie umstritten der erfolgreiche Austro-Pop-Künstler zu Lebzeiten war. Und auch heute vermag der Casus ‚Falco‘ noch immer die Gemüter zu spalten. Trotz vieler ausverkaufter Shows, begeisterten Fankommentaren und beinahe allabendlichen „Standing Ovations“ sorgt das Musical auch für kritische Kommentare. „Die Show erreicht dieses Original nie“ schreibt beispielsweise die Westdeutsche Zeitung. Das Westfalenblatt hingegen lobt: „Falco war ein Phänomen. Eins, dem man nur schwer gerecht werden kann. Genau das schaffte aber das Musical-Ensemble“. Horst Bork, Falcos ehemaliger Manager und Biograph sowie Berater des Musicals, kennt und versteht das Dilemma: „Bei der Frage, ob und wie man dem Künstler Falco mit einem Musical gerecht werden kann, darf man es sich leichtmachen und einfach sagen: gar nicht! Das wäre aber schade gewesen – denn Falco verdient dieses Denkmal!“

Der Produzent und Veranstalter Oliver Forster betont: „Die vielen Berichte und Interviews, die zahlreichen Rückmeldungen von Zuschauern und nicht zuletzt die konstant hohe Nachfrage nach Tickets für das Musical belegen, wie fest Falco in den Köpfen und Herzen der Musikfans verankert ist. Gerade der hohe Anteil an jungen Zuschauern freut uns. Sie kennen von Falco meist nicht mehr als ein paar Hits und lernen über das Musical das Phänomen Falco kennen. Für uns ist das natürlich ein Glücksfall, denn ein solches Musical-Wagnis funktioniert nur mit echten, zeitlosen Legenden. Mit dem Erfolg auch in der zweiten Tournee hat sich diese Produktion nachhaltig in der deutschsprachigen Musical-Landschaft etabliert – und Hans Hölzel alias Falco ein würdiges Denkmal gesetzt.“

Das Album „Falco 3“ von 1985 war Falcos erfolgreichstes Album und brachte ihm den Durchbruch zum Weltstar. „FALCO – Das Musical“ geht ab dem 18. Dezember 2018 zum nunmehr dritten Mal auf große Tournee. Geplant sind aktuell circa 60 Aufführungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Falco-Fans und geneigte Musikliebhaber dürfen sich dann wieder davon überzeugen, dass der Falke noch immer fliegt.

„Der größte Erfolg der Unternehmensgeschichte“ – Seit der Weltpremiere am 20. Januar 2017 besuchten rund 250.000 Gäste die Musical-Biographie. „FALCO - Das Musical“ avancierte damit nicht nur zur erfolgreichsten Show über den Ausnahmekünstler, sondern auch zur erfolgreichsten Produktion von COFO Entertainment. Der Passauer Produzent und Veranstalter zeigte bereits mit anderen Musical-Biographien wie „ELVIS – Das Musical“, „all you need is love!“ und „Simply the Best“ ein gutes Gespür für den Geschmack des Publikums. Mit der Neuproduktion „BEAT IT!“ über den King of Pop Michael Jackson wird COFO ab August 2018 ein weiteres Musical auf den Markt bringen, das das Werk und das Schaffen einer Musiklegende und vor allem deren Live-Performances in den Vordergrund stellt.

********************

„FALCO – Das Musical“ – Die Tournee 2019

Datum Land Ort/Halle Beginn
18.-22.12.2018 DE Schweinfurt/ Theater der Stadt 20 Uhr
02.01.2019 DE Lübeck/ MuK 20 Uhr
03.01.2019 DE Hamburg/ Mehr! Theater 20 Uhr
04.01.2019 DE Bielefeld/ Stadthalle 20 Uhr
05.01.2019 DE Düsseldorf/ Capitol Theater 20 Uhr
07.01.2019 DE Lingen/ Theater an der Wilhelmshöhe 20 Uhr
08.01.2019 DE Viersen/ Festhalle 20 Uhr
09.01.2019 DE Karlsruhe/ Konzerthaus 20 Uhr
10.01.2019 CH Visp/ La Poste 20 Uhr
11.01.2019 CH Olten/ Stadttheater 20 Uhr
12.01.2019 CH Langenthal/ Stadttheater 20 Uhr
14.01.2019 DE Frankenthal/ Congress Forum 20 Uhr
15.01.2019 DE Amberg/ Stadttheater 20 Uhr
16.01.2019 DE Rüsselsheim/ Stadttheater am Treff 20 Uhr
17.01.2019 CH Reinach/ Saalbau 20 Uhr
18.01.2019 DE Augsburg/ Kongress am Park 20 Uhr
20.01.2019 DE Reutlingen/ Stadthalle 19 Uhr
22.01.2019 DE Fulda/ Esperantohalle 20 Uhr
23.01.2019 DE Magdeburg/ GETEC Arena 20 Uhr
24.01.2019 DE Leipzig/ Arena 20 Uhr
25.01.2019 DE Trier/ Arena 20 Uhr
26.01.2019 DE Wetzlar/ Rittal Arena 20 Uhr
28.01.2019 DE Frankfurt/ Jahrhunderthalle 20 Uhr
29.01.2019 DE Chemnitz/ Stadthalle 20 Uhr
30.01.2019 DE Nürnberg/ Meistersingerhalle 20 Uhr
31.01.2019 DE Neunkirchen/ Neue Gebläsehalle 20 Uhr
01.02.2019 AT Bregenz/ Festspielhaus 20 Uhr
02.02.2019 DE Passau/ Dreiländerhalle 20 Uhr
03.02.2019 AT Graz/ Stadthalle 19 Uhr
05.02.2019 AT Wien/ Stadthalle F 20 Uhr
06.02.2019 DE Bamberg/ Konzerthalle 20 Uhr
07.02.2019 DE Hannover/ Theater am Aegi 20 Uhr
08.02.2019 DE Niedernhausen/ Rhein-Main-Theater 20 Uhr
09.02.2019 DE Kempten/ bigBOX 20 Uhr
10.02.2019 DE Regensburg/ Audimax 19 Uhr
11.02.2019 DE Erfurt/ Messehalle 1 20 Uhr
30.03.2019 DE Essen/ Colosseum Theater 20 Uhr
31.03.2019 DE Kassel/ Stadthalle 19 Uhr
02.04.2019 DE Rostock/ Stadthalle 20 Uhr
03.-06.04.2019 DE Berlin/ TAPP 20 Uhr
07.04.2019 DE Bremen/ Metropol Theater 19 Uhr
09.04.2019 DE Braunschweig/ Stadthalle 20 Uhr
10.04.2019 DE Koblenz/ Rhein-Mosel-Halle 20 Uhr
11.04.2019 DE Mannheim/ Rosengarten 20 Uhr
12.04.2019 DE Rosenheim/ KU'KO 20 Uhr
14.04.2019 DE Dortmund/ Westfalenhalle 3A 19 Uhr
15.04.2019 DE Köln/ LANXESS Arena 20 Uhr
17.04.2019 DE Offenburg/ Oberrheinhalle 20 Uhr
18.04.2019 DE Stuttgart/ Liederhalle (Hegel-Saal) 20 Uhr
19.04.2018 AT Innsbruck/ CMI Saal Tirol 20 Uhr
20.04.2019 DE München/ Circus Krone 20 Uhr
21.04.2019 DE München/ Circus Krone 20 Uhr
22.04.2019 AT Linz/ Brucknerhaus 20 Uhr
Weitere Termine in Vorbereitung! Änderungen vorbehalten.

Ort der Veranstaltung

Jahrhunderthalle
Pfaffenwiese 301
65929 Frankfurt am Main
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Jahrhunderthalle in Frankfurt am Main hat sich als internationales Kultur- und Kongresszentrum längst etabliert. Inmitten des wirtschaftlich florierenden Rhein-Main-Gebiets liegt die Halle besonders verkehrsgünstig und bietet somit den idealen Rahmen für internationale Großveranstaltungen.

Charakteristisch für die Frankfurter Jahrhunderthalle ist das in Glas eingefasste und von einer Kuppel überwölbte Auditorium. Unter dieser Sehenswürdigkeit befindet sich ein großer Saal, in dem über 2.000 Gäste Platz nehmen und die Besten der internationalen Show- und Musikszene genießen können. Die sieben Konferenzräume sind ideal für Tagungen, Seminare oder Workshops und werden gleichermaßen für kleine Ausstellungen, Bankettveranstaltungen oder private Feiern genutzt. Die moderne Architektur und die hochwertige Technikausstattung lassen jede Veranstaltung einmalig werden. Neben den ausgedehnten Grünflächen verfügt das Hallenareal über zwei Terrassen, ein Atrium, eine Wasserfläche und ca. 1.300 Gästeparkplätze. Der Frankfurter Flughafen sowie der Hauptbahnhof sind in etwa 15 Minuten zu erreichen.

In Frankfurt betraten bereits Größen wie Frank Sinatra, Jimi Hendrix, 50 Cent und Lady Gaga die Bühne des zukunftsweisenden Veranstaltungshauses. Lassen Sie sich von der einzigartigen Akustik und der außergewöhnlichen Bauweise faszinieren. Kommen Sie in das Kultur- und Kongresszentrum Jahrhunderthalle in Frankfurt am Main.